Studie

Nachhaltigkeit in der Gastronomie ist mehr denn je gefragt

Auf seinem ersten Gipfeltreffen für Führungskräfte aus dem Gastronomie-Sektor hat das Unternehmen Kerry eine neue europaweite Studie vorgestellt. Diese hat den Stellenwert von Nachhaltigkeit in einer sich wandelnden Gastronomie-Landschaft untersucht.

Montag, 19.09.2022, 14:32 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Erstes Kerry-Gipfeltreffen

Auf dem ersten Gipfeltreffen von Kerry wurden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, um Nachhaltigkeit, Geschmack und Gesundheit in ein erfolgreiches Angebot für Verbraucher zu integrieren. (Foto: © Kerry)

Kerry, ein Unternehmen, das im Bereich Geschmack und Ernährung in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmabranche tätig ist, hat zum ersten Mal ein Gipfeltreffen für Führungskräfte aus dem Gastronomie-Sektor veranstaltet, bei dem neue Forschungsergebnisse, Wissen und Erkenntnisse über die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Branche ausgetauscht wurden.

Die Veranstaltung fand am Donnerstag, dem 8. September, in London statt. Höhepunkt des Programms war die Vorstellung der neuen Kerry-Studie, die sich den wandelnden Bedürfnissen und Einstellungen europäischer Verbrauchern in Bezug auf nachhaltige Ernährung widmet und entscheidende Faktoren und Hürden bei der Restaurant-Wahl beleuchtet.

Stellenwert von nachhaltiger Ernährung in sechs Ländern

Die qualitative und quantitative Studie untersucht den aktuellen Wissensstand und Stellenwert von nachhaltiger Ernährung in sechs Ländern und fasst eine Reihe von praktisch umsetzbaren Empfehlungen zusammen, mit denen Gastronomen Nachhaltigkeit, Genuss und Gesundheit in ein überzeugendes Angebot integrieren können.

Eine signifikante Mehrheit (81 %) der Umfragen-Teilnehmer befand, dass die Gastronomie mehr darüber kommunizieren sollte, was sie zum Schutz von Mensch, Umwelt und der Gesellschaft unternimmt. Mehr als die Hälfte (55 %) aller befragten Verbraucher gaben an, sich seit der COVID-19-Pandemie nachhaltiger zu ernähren. Der Gastronomie kommt somit eine zentrale Rolle zu, Verbraucher bei dem Treffen informierter, nachhaltiger Entscheidungen zu unterstützen.

Idealer Moment für Gastronomen, um in nachhaltige Geschäftsmodelle zu investieren

Daniel Sjogren, Vizepräsident Foodservice bei Kerry, kommentierte die Studienergebnisse wie folgt: „Um die Schaffung einer von nachhaltiger Ernährung geprägte Welt effektiv zu beschleunigen, müssen Unternehmenswachstum und Nachhaltigkeit auf eine gemeinsame Agenda. Wir als Branche müssen jetzt handeln und gemeinsam die Entwicklung eines gesundem und nachhaltigem Lebensmittel- und Getränkeangebot vorantreiben. Nur so können wir den Geschmackserwartungen moderner Verbraucher entsprechen und gleichzeitig Gutes für unseren Planeten und die Gesellschaft tun.“

Er ergänzt: „Viele Menschen integrieren Nachhaltigkeit bereits in ihren Alltag und stellen aktiv ihren Lebensstil dementsprechend um. Für Gastronomen und Lebensmittelhersteller ist daher ein idealer Moment, um auf die neuen Bedürfnisse und Ansprüche der Verbraucher einzugehen und in nachhaltige Geschäftsmodelle und Wachstumsstrategien zu investieren.“

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zu den Ergebnissen der Studie.

Weitere Themen