Auszeichnung

Leaders Club Award 2022: Das sind die sechs Nominierten

„20 Jahre Leaders Club Allstar Award“ im Münchener Werksviertel
Am 18. November 2022 soll über den Gewinner des Leaders Club Awards 2022 entschieden werden. (Foto: © Leaders Club Deutschland)
Nach zweijähriger Pause gehen in diesem Jahr wieder sechs junge und innovative Konzepte ins Rennen um die begehrte nationale Auszeichnung. Am 18. November versammelt sich die Branche in Essen, um über den Gewinner 2022 abzustimmen. Nominiert sind sowohl die neuesten Ideen etablierter Gastro-Größen wie auch aufregende Nachwuchs-Stars.
Freitag, 09.09.2022, 11:26 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

In diesem Jahr feiert der deutsche Leaders Club Award seinen 20. Geburtstag. Anlass genug, nach zweijähriger Pause wieder eine Veranstaltung der Extraklasse auf die Beine zu stellen.

Im Mittelpunkt: sechs Gastro-Konzepte, von denen die Jury aus Leaders Club-Experten überzeugt ist, dass sie – jedes auf seine Art – Maßstäbe für die Zukunft der deutschen Hospitality-Landschaft setzen werden. Zu den Nominierten gehören:

  • Butcha, Oberhausen
  • Eatrenalin, Rust
  • Green Beetle, München
  • Nudel & Hoz, Düren
  • Schreiberei, München
  • yaya – world of bowls, Münster

Damit stellen sich vier Männerduos, eine Unternehmerin und ein Ehepaar am 18. November in Wort und Bild dem Fachpublikum aus rund 400 geladenen Gastronomen, Partnern aus der Zulieferindustrie, Agenturen, Beratern und Presse.

Sie alle müssen im Live-Voting entscheiden: Welches sind die innovativsten neuen Konzepte des Jahres? Welche Botschaften und Impulse senden sie an die Branche? Welche gesellschaftlichen Entwicklungen greifen sie auf? Haben diesmal erfahrene Profis oder kreative Neueinsteiger die zukunftsweisendsten Ideen? Und wer bekommt die begehrte Goldene Palme, darf Deutschland also beim Internationalen Leaders Club Award vertreten?

Sechs zukunftsweisende Nominierte

Butcha, Yasemin Baz

Istanbuls beliebtestes Street Food soll endlich auch in Deutschland aus dem Schatten des Döners treten. Mit diesem Ziel ging Yasemin Baz Ende 2019 im Westfield Centro Oberhausen mit ihrem Fresh Quickservice-Konzept „Butcha” an den Start.

Im Mittelpunkt: Köfte, kräftig gewürzte Hackfleischbällchen aus reinem Rindfleisch, modern interpretiert, dabei an den mitteleuropäischen Gaumen angepasst und systemfähig gemacht. Und das fast ohne Convenience, denn bei Butcha wird bis hin zu den hausgemachten kalten und warmen Saucen so gut wie alles frisch vor Ort zubereitet.

Herzstück ist der vor den Augen der Gäste platzierte Lavasteingrill, an dem die insgesamt zwölf Mitarbeiter das vielseitige, gut aus der Hand zu essende und vor allem auch bei Kindern gefragte Produkt für den Verzehr aus dem Fladenbrot oder als Bowlvariante garen. Ergänzt wird das Angebot durch Kalbsdöner, Grilled Chicken, Pilav-Reisgerichte und Falafel-Variationen als vegetarische Option.

Eatrenalin, Thomas Mack und Oliver Altherr

Bei einem Besuch des Voletarium im Europa-Park, einem aufregenden virtuellen Flug über europäische Länderwelten, hatten Oliver Altherr, Gastronomieexperte und CEO Marché International, und Thomas Mack, Geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Parks, die Idee: Wieso nicht eine solche Reise mit einzigartiger Kulinarik kombinieren, um ein Erlebnis zu schaffen, das alle Sinne anspricht und Emotionen weckt?

Im Herbst 2022 ist es endlich so weit: Das visionäre Konzept Eatrenalin nimmt seine Gäste in Floating Chairs mit auf eine über 100-minütige Reise durch verschiedene Räume und Geschichten. Eatrenalin definiert mit fein aufeinander abgestimmten visuellen, akustischen, olfaktorischen, gustatorischen und haptischen Elementen das gastronomische Erleben neu.

Die Gäste erwartet ein außergewöhnliches Menü mit acht Gängen. Sommelier Marco Gerlach und Mixologe Jürgen Wörner haben ihre Getränkekreationen perfekt auf die exquisiten Gänge des Eatrenalin-Menüs abgestimmt.

Verantwortlich für die kulinarische Exzellenz sind Küchenchef Pablo Montoro aus Spanien, der niederländische Sous Chef Ties van Oosten und die französisch-österreichische Chef Pâtissière Juliana Clementz.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Alle Teilnehmer mit ihren Palmen
Auszeichnung
Auszeichnung

Leaders Club Award 2023: Wer hat die Goldene Palme gewonnen?

And the winner is ... Auch in diesem Jahr wurde wieder der Leaders Club Award verliehen. Ein herausragendes Gastronomiekonzept aus Krefeld setzte sich dabei in einem spannenden Wettbewerb durch und gewann die begehrte Goldene Palme. 
Die Gewinner der Goldenen Palme aus dem vergangenen Jahr
Auszeichnung
Auszeichnung

Leaders Club Award 2023: Die Nominierten stehen fest

Das Rennen um die Goldene Palme hat begonnen! Sechs Nominierte aus Berlin, Wien, Frankfurt am Main, Krefeld und München dürfen beim diesjährigen Deutschen Leaders Club Award wieder auf die begehrte Trophäe hoffen. Die teilnehmenden Konzepte könnten nicht unterschiedlicher sein.
Auszeichnung
Auszeichnung

Leaders Club Award 2022: „Eatrenalin“ gewinnt die Goldene Palme

Nach zweijähriger Pause wurde wieder der Leaders Club Award verliehen. Er zeichnet innovative Gastronomiekonzepte in der Branche aus. Diesmal konnte sich eine Restaurant-Weltneuheit durchsetzen. 
Geberit Bambini Stand- und Wand-WCs
Auszeichnung
Auszeichnung

Geberit erhält Red Dot Design Award 2024 für zwei Produkte

Ausgezeichnet in Form und Funktion: Gleich zwei Geberit-Produkte wurden mit dem Red Dot Design Award prämiert. Sowohl das Design als auch die Funktionalität überzeugten die Jury.
Die Award-Verleihung 2023
Kochkunst
Kochkunst

Nominierte für die Goldene Palme 2024 benannt

Es wird wohl ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen werden um den Leaders Club Award. Sechs Konzepte sind für den Gastronomiepreis nominiert. Im Oktober wird der Gewinner im Rahmen eines Gala-Abends ausgezeichnet.
Bild zeigt v.l.n.r. Nils Hamm, Senior Consultant und Felix Fiedler, Leiter IT & Center of Digital Excellence, bei der Übergabe des German Innovation Awards. (Foto: © Klüh)
Auszeichnung
Auszeichnung

Klüh gewinnt German Innovation Award 2024

Der Multi-Service Dienstleister ist für sein innovatives Gebäudemanagement gewürdigt worden. In der Wettbewerbsklasse „Excellence in Business to Business“ konnte das Unternehmen mit seiner Plattform „Eco System for Smart Services“ überzeugen.
Bezaubernder Ausblick aus dem Hotel Badeschloss, dass jetzt für sein Interieur ausgezeichnet wurde. (Foto: © Arne Nagel)
Awards
Awards

Interior Auszeichnung für Straubinger Ensemble

Die beiden Häuser Grand Hotel Straubinger und das Hotel Badeschloss dürfen sich über eine Auszeichnung des LIV Hospitality Design Award freuen. Verantwortlich für die Gestaltung sind die BWM Designers & Architects rund um Erich Bernard. 
Alle Finalisten und die Jury des Spa Manager Awards 2024
Auszeichnung
Auszeichnung

Spa Manager Awards 2024 verliehen

Mit den Spa Manager Awards würdigt der Deutsche Wellness Verband herausragende Leistungen in der Spa- und Wellnessbranche. Auch für 2024 wurden wieder Auszeichnungen verliehen.