Kreuzfahrtschiff

Oceania Cruises übernimmt die „Vista“

Die Vista ist jetzt Teil der Flotte von Oceania Cruises.
Die Vista ist jetzt Teil der Flotte von Oceania Cruises. (Foto: © Oceania Cruises)
Sie ist 241 Meter lang, 67.000 Tonnen schwer und bietet Platz für bis zu 1.200 Gäste. Die Vista ist feierlich von Oceania Cruises in Empfang genommen worden. Die Crew des neuen Flottenmitglieds ist auch schon bekannt. 
Dienstag, 02.05.2023, 09:13 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Die Vista ist eines der am meisten erwarteten neuen Schiffe, die im Jahr 2023 zur weltweiten Kreuzfahrtflotte dazustoßen. 

Mit der Vista läutet Oceania Cruises eine neue Ära ein. Frank A. Del Rio, Präsident von Oceania Cruises, äußert sich mit Stolz und Dank zur Übernahme:  „Wir hätten ein so außergewöhnliches Schiff nicht ohne die enge Partnerschaft mit Fincantieri bauen können. Wir danken jedem Einzelnen, der an der Verwirklichung des Schiffes mitgewirkt hat. Vom kleinsten Design-Detail bis hin zur größten Pro-Kopf-Küche auf See ist die Vista ein Wunderwerk, an dem sich die Gäste noch jahrzehntelang erfreuen werden.“

Stefano Guzzetti und Frank a del Rio schütteln die Hände bei der Übergabe des Kreuzfahrtschiffes "Vista" an Oceania Cruises
Übergabe der Vista: Stefano Guzzetti, Shipyard Director, Fincantieri, zusammen mit Frank a del Rio (Foto: © Oceania Cruises)

Was macht das Kreuzfahrtschiff so besonders?

Das Kreuzfahrtschiff ist das erste Schiff der Allura-Klasse, wurde in der Fincantieri-Werft in Genua/Italien gebaut wurde und bietet mehrere Neuerungen in den Bereichen Gastronomie, Unterbringung und Gästeerlebnis.

Auf die maximal 1.200 Passagiere warten die geräumigsten Standardkabinen auf See, drei brandneue Gastronomiekonzepte und ein marktführendes Serviceverhältnis von zwei Mitarbeitern pro drei Gäste.

Die drei neuen gastronomischen Konzepte auf der Vista

Neu sind das "Signature-Restaurant Ember" mit gehobener amerikanischer Küche, die „Aquamar Kitchen“, die das Wellness-Angebot auf ein neues Niveau bringt sowie "The Bakery", eine Erweiterung der beliebten Kaffeebar Baristas, die frisch gebackene französische und italienische Backwaren serviert.

Das Führungsteam von Oceania Cruises und der Vista.
Das Führungsteam von Oceania Cruises und der Vista. (Foto: © Oceania Cruises)

Der Broadway an Deck der Vista

Für Genuss am Abend dürfen sich die Reisenden bei innovativen Cocktail-Spezialitäten aus dem Mixologie-Programm mit Showproduktionen unter der Leitung der "Dancing with the Stars"-Choreografin Britt Stewart unterhalten lassen. 

Mit bekannten Songs von einigen der beliebtesten Künstler der Welt und zeitgenössischen Tanzdarbietungen kommt ein Hauch Broadway auf die Vista. 

Weiterlesen

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Die "SH Diana" bietet Platz für nur 192 Gäste (141 Besatzung).
Kreuzfahrtschiff
Kreuzfahrtschiff

SH Diana sticht in See: JRE-Restaurateurs zaubern an Deck

Abgelegt: Die „SH Diana“ nimmt nach der Taufe Kurs auf die Arktis. Die Jungfernfahrt ist gleichzeitig der Beginn einer besonderen Partnerschaft.
Das Polar-Expeditionsschiffs "Le Commandant Charcot" ist für eine kurze Hafentour auf der Elbe vor den Landungsbrücken unterwegs.
Kreuzfahtrschiff
Kreuzfahtrschiff

Deutschlandpremiere: Le Commandant Charcot macht Zwischenstopp in Hamburg

Erstmals in Deutschland vor Anker: Eigentlich ist das Luxus-Expeditionsschiff „Le Commandant Charcot“ nur in den Polarmeeren unterwegs. Nun legt der Eisbrecher einen kurzen Zwischenstopp in Hamburg ein. 
Giada De Laurentiis steht neben Frank A. Del Rio
Kreuzfahrt
Kreuzfahrt

Chefköchin Giada De Laurentiis wird Schiffs-Patin

Giada De Laurentiis ist überaus erfolgreich: Sie ist Köchin, Gastronomin, Autorin und Emmy-Preisträgerin zugleich. Und in Kürze wird ihr eine ganz besondere Ehre zuteil. Zusammen mit einem weiteren Star wird sie im Mai ein Kreuzfahrtschiff taufen.
Erstes Ultra-Luxus-Kreuzfahrtschiff der Aman Group
Portfolioerweiterung
Portfolioerweiterung

Aman Group plant Luxus-Motoryacht mit 50 Suiten

Nicht nur auf dem Land, sondern auch auf See will die Hotelgruppe ihr Angebot weiter ausbauen. Neptune Co., ein Joint Venture der Aman Group, und T. Mariotti haben einen Vertrag für das „Project Sama“ unterzeichnet. Damit soll das erste Ultra-Luxus-Kreuzfahrtschiff der Gruppe bald auslaufen. 
Die größte Segel-Yacht der Welt.
Luxus-Kreuzfahrt
Luxus-Kreuzfahrt

Accor belebt den Mythos Orient Express neu

Die Legende lebt weiter: Bereits seit längerem plant Accor, den Orient Express wieder zu neuem Leben zu erwecken. Aber nicht nur auf den Schienen.
Die MS Europa 2 von Hapag Lloyd
Kreuzfahrten
Kreuzfahrten

Hapag Lloyd stellt neuen Winterfahrplan vor

Die EUROPA 2 der Hapag Lloyd Cruises wird in den kalten Monaten die warmen Gefilde der Kanarischen Inseln ansteuern. Zahlreiche Hygiene- und Präventivmaßnahmen sollten den Aufenthalt auf dem Luxusschiff sicher machen. 
Flusskreuzfahrtschiff auf dem Main bei Miltenberg
Tourismus
Tourismus

Flusskreuzfahrtschiffe legen wieder ab

Seit Juni 2020 finden unter besonderen Auflagen auf einigen Flüssen wieder Flusskreuzfahrten statt. Die Zielgruppe hat sich dabei leicht verschoben.
Ein Luxushotel in Frankreich
Studie
Studie

Luxustrend begünstigt anspruchsvolle Reise- und Gourmetangebote

Der weltweite Umsatz mit persönlichen Luxusgütern stieg 2019 um 4 Prozent auf 281 Milliarden Euro. Dabei werden jüngere Käufer in Zukunft bis zu 85 Prozent des weltweiten Luxussegments dominieren.