Vier gewinnt: In Berlin gibt es Premier Inn schon viermal

Neben dem Haus am Flughafen BER können Gäste bereits am Alexanderplatz, in Charlottenburg und in Wilmersdorf einchecken. Ein weiteres Haus entsteht aktuell zudem in Köpenick, in Wasserlage direkt an der Dahme.

„Dank dieser unterschiedlichen Standorte haben wir sowohl mit Blick auf touristisch als auch geschäftlich Reisende für jeden Bedarf und Geschmack etwas Passendes im Angebot“, betont Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer von Premier Inn Deutschland.

Insgesamt umfasst das Portfolio des Unternehmens in Berlin bereits fast 1.200 Zimmer.

Das Premier Inn Berlin Airport in der Außenansicht. (Foto: © Premier Inn Deutschland)
Das Premier Inn Berlin Airport in der Außenansicht. 

Internationale Hotel-Crew rockt Premier Inn Berlin Airport

Geleitet wird das Haus von Hotel Manager Jesus Gabriel Villalobos Granados. „Unser Team umfasst 21 Beschäftigte aus vielen Ländern der Welt. Gerade bei einer solchen Lage direkt am Flughafen ist diese Internationalität besonders wichtig, damit sich Reisende wohlfühlen.“

Weiterlesen

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Außenansicht des Hotels Premier Inn Berlin City Wilmersdorf.
Neues Haus
Neues Haus

Premier Inn: Aller guten Dinge sind drei

Ab heute steht Reisenden ein weiteres Premier Inn Hotel in Berlin zur Verfügung. Es befindet sich in der Nähe des Kurfürstendamms. Damit wächst die Hotelmarke auf deutschlandweit 45 Hotels. In der Bundeshauptstadt stehen nun drei davon.
Marc Schiffer im Portrait
Wechsel
Wechsel

Ein neuer Chief Concierge für das The Ritz-Carlton

Marc Schiffer hat die Stelle am Potsdamer Platz angetreten. Er übernimmt den Staffelstab von seinem langjährigen Vorgänger und Kollegen Thomas Munko. Der gebürtige Berliner bringt reichlich Erfahrung für die sensible Position mit. 
Tablett mit graphischer Darstellung
World Environment Day
World Environment Day

Wege zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen

In der Hauptstadt stellt sich das Hotel Berlin, Berlin dem Thema Foodwaste. Mittels KI-Lösung will das Unternehmen der Verschwendung den Kampf ansagen. Dafür werden auch die eigenen Küchenchefs mit ins Boot geholt.
Alastair Thomann mit DJ Seth Hills und dem Generator Team bei der Eröffnungsparty in Berlin
Neueröffnung
Neueröffnung

Generator: Erstes Fremdmanagement-Abkommen in Europa

Mit einer Vielzahl an Prominenten hat die Boutique- und Lifestyle-Unterkunftsmarke in Berlin am Alexanderplatz einen neuen Standort eröffnet. Nach einer Multimillionen-Euro-Renovierung konnte am 16. Mai die offizielle Eröffnungsparty stattfinden.
Barrierefreier Zugang zur Check-In-Theke
Barrierefrei
Barrierefrei

Premier Inn fördert Inklusion in der Hotellerie

Premier Inn setzt sich für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ein und wirbt in der Branche für mehr Inklusion in der Hotellerie. Dabei setzt das Hospitality-Unternehmen auf Erfahrungsaustausch innerhalb breiter Bündnisse.
Lena König, Portraitbild (Foto: © Florian Kroll)
Personalie
Personalie

Neue Küchenchefin für „Charlotte & Fritz“ bringt frischen Wind

Lena König heißt die neue kulinarische Führung im beliebten Berliner „Charlotte & Fritz“ am Gendarmenmarkt. Sie wird in Zukunft mit ihren Kreationen die Gäste glücklich machen. Mit dabei sind Ruppiner Rinderschinken oder Büffelmozzarella aus Brandenburg.
Bauarbeiten an der Fassade des "Happy Go Lucky" Hostels
Schäden
Schäden

Schwere Beschädigungen am „Happy Go Lucky“ Hotel & Hostel

Obwohl die bunte Fassade des „Happy Go Lucky“ Hotels in Berlin-Charlottenburg eigentlich nur übermalt werden sollte, hatten am 10. April Abbrucharbeiten begonnen. Diese konnten zwar gestoppt werden, doch das Hotel blieb nicht unversehrt. 
Symbolbild Premier Inn (Foto: © Premier Inn)
Wachstum
Wachstum

Premier Inn gewinnt neuen Standort in Hamburg

Die Hotelkette wird in der Hansestadt ihr nunmehr siebtes Haus eröffnen. Der Neubau wird in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs liegen und soll bis 2028 fertig sein. Geplant sind derzeit 295 Zimmer.