Dabei ist Carl’s Jr. auf der Suche nach Franchisepartnern, die in stark frequentierten Standorten in Großstädten investieren können. Das Unternehmen konzentriert sich hierbei primär auf die Entwicklung von Stand-alone-Restaurants ab 150 m2. Da verschiedene Module implementiert werden können, ist es aber flexibel, auch in Hauptstraßen und Einkaufszentren zu eröffnen.

Über Carl’s Jr.

Carl’s Jr. konnte in den letzten sechs Jahren nicht nur sein Wachstum verdoppeln, sondern auch die internationale Präsenz auf mehr als 1.000 Restaurants erhöhen.

In Europa ist Carl’s Jr. mit Restaurants in Dänemark, Frankreich, Spanien und der Türkei präsent. Seit Beginn 2022 hat die Marke 15 neue Restaurants in Europa eröffnet, weitere vier folgen bis Ende des Jahres. Diese Anzahl soll in der Region in den nächsten drei Jahren nochmals verdoppelt werden.

(Franchise Focus/Carl’s Jr./SAKL)

Weitere Themen