Corona-Politik

Weitere Corona-Lockerungen treten in Kraft

Nach dem Bund-Länder-Beschluss von Mitte Februar werden in einigen Bundesländern am Freitag, den 4. März, die Corona-Regeln in einem zweiten Schritt weiter gelockert.

Donnerstag, 03.03.2022, 12:25 Uhr, Autor: Martina Kalus
Die Zeichen stehen auf Lockerung. (Foto: © iStockphoto)

Die Zeichen stehen auf Lockerung. (Foto: © iStockphoto)

Am Freitag, den 4. März, lockern einige Bundesländer ihre Corona-Regeln. Ein Überblick:

Bayern

Wie geplant lockert Bayern am Freitag seine Corona-Regeln. Unter anderem dürfen dann Diskotheken und Clubs wieder unter 2G-plus-Bedingungen öffnen, sagte Ministerpräsident Markus Söder nach einer Kabinettssitzung am Mittwoch in München. Für Besucher gelte dort keine Maskenpflicht. Zudem dürfen neben Geimpften und Genesenen von Freitag an auch Menschen mit negativem Corona-Test Gastronomie und Beherbergungsbetriebe besuchen. In Hotels, Restaurants, Bars und Kneipen gelten dann also 3G-Regeln.

Zudem wird die Kapazitätsgrenze bei Sportveranstaltungen von 50 auf 75 Prozent erhöht. Maximal erlaubt bleiben aber 25.000 Zuschauer.

Weiter zu Rheinland-Pfalz, Saarland, NRW, MV, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen

Weitere Themen