Chef's Roulette 2022

Spitzenköche tauschen ihre Restaurants

29 Spitzenköche aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs (JRE), allesamt vielfach ausgezeichnet, tauschen am Abend des 5. Oktobers 2022 ihr Lokal. Die Gäste buchen vorab, ohne zu wissen, wer tatsächlich am Herd steht.

Mittwoch, 10.08.2022, 14:52 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Chef's Roulette 2022

Am 5. Oktober 2022 tauschen beim Chef’s Roulette 29 „Jeunes Restaurateurs“-Spitzenköche ihre Restaurants. (Foto: © Stefan Eder)

Bei den Restaurantbesuchern darf wieder nach Herzenslust gerätselt werden, wer am Abend des 5. Oktobers 2022 am Herd steht. Sicher nicht der übliche Hausherr, sondern ein anderer Spitzenkoch aus dem Kreis der vielfach ausgezeichneten JRE-Köche.

In diesem Jahr nehmen 29 von ihnen beim Chef’s Roulette teil und tauschen ihre Lokale in ganz Österreich. Wer wo kocht, wurde ausgelost und bleibt streng geheim.

Wer kocht wo?

Die Gäste kaufen für diesen Abend in einem der teilnehmenden JRE-Restaurants Tickets, wissen aber nicht, wer dort kocht. Denn die JRE-Chefs tauschen für diesen Abend ihre Restaurants.

Auf diese Weise wechseln insgesamt 86 Gault Millau-Hauben, 94 Falstaff-Gabeln und 80 A la Carte-Sterne ihre Restaurants, darunter vier „Gault Millau-Köche des Jahres“. Mit Josef Steffner (Mesnerhaus), Vitus Winkler (Sonnhof), Andreas Döllerer (Döllerers Genusswelten), Josef Mühlmann (Gannerhof), Lukas Nagl (Bootshaus im Das Traunsee), Thomas Dorfer (Landhaus Bacher) und Richard Rauch (Geschwister Rauch) sind es allein sieben Köche mit vier Hauben.

Je nach Betrieb sind zudem Winzer oder Produzenten mit ihren Spezialitäten dabei, um das Genusserlebnis beim JRE Chef’s Roulette mit entsprechenden Degustationen und Präsentationen abzurunden.

Die Gäste erwartet ein Fünf-Gang-Gourmetmenü mit Weinbegleitung, Mineralwasser und Kaffee sowie ein Aperitif vorab.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche Restaurants an der Veranstaltung teilnehmen. 

Weitere Themen