Wettbewerb

Koch des Jahres 2022: Das ist die Jury

Am 17. Oktober 2022 ist es soweit – beim Live-Wettbewerb „Koch des Jahres“ treten sechs Profi-Köche gegeneinander an und kämpfen um einen der wichtigsten Titel der Branche. Mit einem Drei-Gänge-Menü müssen sie dabei einige der gefragtesten Spitzenköche und Gastrokritiker der Welt überzeugen.

Mittwoch, 07.09.2022, 15:51 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Koch des Jahres 2022

Der Live-Kochwettbewerb „Koch des Jahres“ findet am 17. Oktober im Kameha Grand in Bonn statt. (Foto: © Koch des Jahres)

Sechs Küchenchefs und Souschefs aus Restaurants in Deutschland und der Schweiz stehen im Finale des härtesten Kochwettbewerbs der gesamten Dach-Region, der am 17.10.22 im Kameha Grand in Bonn stattfindet. Für die Finalisten geht es um den wohl prestigeträchtigsten Titel der Branche, mit dem sich bereits bekannte Spitzenköche wie Sebastian Frank (Horváth, Berlin), Christian-Sturm Willms (Yunico, Bonn), oder Fabio Toffolon (zum Äusseren Stand, Bern (CH)) rühmen durften.

Anwärter auf den Titel sind dieses Jahr:

  • Küchenchef und Szenegesicht Mario Aliberti (30) aus dem Ivy in Karlsruhe
  • Marvin Böhm (33), seit nunmehr zwölf Jahren Souschef des Aqua in Wolfsburg und Protegé des Dreisternekochs Sven Elversfeld
  • Francesco D’Agostino (35), aufgewachsen in Venezuela, hat er sich als Inhaber und Küchenchef von zwei Betrieben (Gioias & La Casita in Rheinau) in Deutschland seinen Traum erfüllt
  • Paul Decker (28), Souschef im Restaurant Lumi im Seezeitlodge Hotel & Spa, Gonnesweiler tritt in die Fußstapfen seines Küchenchefs Daniel Schöfisch, der es in der ersten Auflage von Koch des Jahres bis auf Treppchen geschafft hat
  • Niklas Oberhofer (25), der gebürtige Ravensburger ist der jüngste Finalist und Küchenchef des Restaurants Epoca by Tristan Brandt, Waldhaus Flims Wellness Resort in der Schweiz
  • Tim Steidel (28) aus Tübingen, der nach einigen Jahren sowohl als Küchenchef und Souschef ab September seinen Küchenmeister an der renommierten Hotelfachschule in Heidelberg absolviert

Internationale Koryphäen in der Jury

Drei Gänge, vier Pflichtzutaten, 16 Euro Warenkorb – diese Challenge gilt es für die Finalisten am Wettbewerbstag zu bewältigen. Überzeugen müssen sie damit einige der gefragtesten Spitzenköche und Gastrokritiker der Welt.

Unter der Schirmherrschaft von Dreisternelegende Dieter Müller versammeln sich in Bonn Dreisterneköchin Elena Arzak (Arzak, San Sebastian), Oriol Castro, dessen Restaurant Disfrutar in Barcelona aktuell den dritten Platz der World’s 50 Best Restaurant Liste belegt, Mario Sandoval (Coque, Madrid), Sebastian Frank (Horváth, Berlin), Marco Müller (Rutz, Berlin), Thomas Schanz (schanz.restaurant, Piesport), Tobias Bätz (Restaurant Alexander Hermann by Tobias Bätz, Wirsberg), Tony Hohlfeld (Jante, Hannover) und Jie Wang, Gastrokritikerin und Journalistin in Asien und Europa, um den Koch des Jahres 2022 zu küren.

Als technische Jury begleiten Jan Pettke (Scheck-In Kochfabrik, Achern), Fabrice Ohlmann (Angehender Küchenmeister, Hotelfachschule Heidelberg), Patrick Lorenz (Upfield Deutschland) und Christian Thiele (Rational Deutschland) den Wettbewerb.

Weiterlesen

Weitere Themen