Branchen-Trends im Blick

Bei der Veranstaltung werden darüber hinaus alle wichtigen Branchen-Trendthemen gezeigt. Die Bandbreite reicht dabei auf der Produktebene von alkoholfreien Spirituosen, gesunden Limonaden und Bowls bis hin zu den übergeordneten Trends Nachhaltigkeit und veganer Lifestyle.

Auf betriebswirtschaftlicher Ebene setzen aktuelle Herausforderungen wie beispielsweise der Fachkräftemangel die wichtigsten Trends, nämlich Convenience-Produkte und Serviceroboter. Letztere könnten mit ihrem nimmermüden Einsatz eine Lösung für den Personalmangel sein – und gleichzeitig ein technikaffines Publikum entzücken. Wer sich so einen „Little Helper” einmal näher angucken möchte, hat dazu die Gelegenheit.

Auch im kommenden Jahr werden zahlreiceh Aussteller aus den Bereichen Lebensmittel, Großhandel, Einrichtung und Ausstattung erwartet.
Die rund 150 Ausstellenden der Gastro Ivent kommen unter anderem aus den Bereichen Lebensmittel, Großhandel, Einrichtung und Ausstattung. (Foto: © M3B GmbH/Jan Rathke)

Gesprächsrunden zu brennenden Themen

Am dritten Messetag sind zahlreiche Impulsvorträge und Diskussionsrunden geplant. Da geht es beispielsweise um Preisgestaltung, Fachkräftemangel, Digitalisierung und Mehrweggebot.

Initiiert werden die praxisbezogenen Diskussionen von der Bremer Gastro Gemeinschaft und den unterschiedlichen Akteuren der Gastroszene im Nordwesten, die damit die drängenden Themen voranbringen und Austausch und Vernetzung fördern wollen.

Weiterhin wichtigster Branchentreff

„Die Gastro Ivent ist und bleibt die wichtigste Netzwerk-Plattform für Gastronomen, Gemeinschaftsverpfleger und Hoteliers im Nordwesten“, sagt Claudia Nötzelmann, die den Bereich Fachmessen bei der Messe Bremen verantwortet.

„Sowohl für die Aussteller als auch für die Fachbesucher wird die Gastro Ivent in diesen herausfordernden Zeiten genau der richtige Ort sein, um Anregungen, Informationen und starke Partner für die Zukunft zu gewinnen“, sagt Marta Pasierbek, die die Fachmesse als Projektleiterin gestaltet.

(Gastro Ivent/Messe Bremen: M3B/THWA)

Weitere Themen