Skurriles

Was Hotelgäste vergessen und mitgehen lassen

Vergessene Ladekabel, Hygieneartikel oder Kleidungsstücke sind in Hotels keine Seltenheit. Manchmal finden Hotelangestellte jedoch Dinge, bei denen man zunächst zweimal hinschauen muss – denn manches macht einfach keinen Sinn, beispielsweise ein Pferd oder eine vergessene Schwiegermutter.

Montag, 02.01.2017, 10:26 Uhr, Autor: Markus Jergler
Mann hält sich die Hand vor den Kopf, Sprechblase (oh god)

Jay Ryner speiste im „Le Cinq“ im Four Seasons Hotel Geoerge V in Paris und konnte nicht fassen, was ihm dort serviert wurde. (Foto: © Alexander Pokusay / fotolia)

Es ist wirklich erstaunlich, was im Laufe der Jahre alles in Hotels aufgefunden wurde. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl mit den verrücktesten Gegenständen zusammengestellt:

Pferd in einer Pferdebox
Wie kann man ein Pferd vergessen? (Foto: © hd-design / fotolia)
  • In einer Hochzeits-Suite in einem Wiener Hotel hat ein frisch verheiratetes Paar seinen Ehevertrag liegen gelassen. Anscheinend gab es während der Hochzeitsnacht einen Sinneswandel.
  • In einem Novotel verließ ein Gast das Hotel am nächsten Morgen ohne sein Holzbein, welches er beim Check-in noch getragen hatte.
  • In New York vergas Ex-Bürgermeister Rudolph Giuliani seinen geheimen Wahlkampf-Schlachtplan für seine damalige Kandidatur bei den US-Präsidentschaftswahlen. Oder handelte es sich dabei eventuell um einen Trick, um die Konkurrenz in die Irre zu führen?
  • Eine Katze, inklusive Katzenklo bekam ein Mitarbeiter von Inter-Continental. Beides wurde in einem Zimmer zurückgelassen.
  • Für die Hausdame eines Fünf-Sterne-Hotels gab es dagegen nicht nur ein luxuriöses Collier, sondern auch verschiedene Pässe und Flugtickets.
  • Ein Zimmermädchen der Kette „Park Inn by Radisson“ staunte nicht schlecht, als sie nach dem Check-Out eines Gastes ein rosarotes Hirschgeweih in dessen Zimmer fand.
  • In einem anderen Radisson-Haus fand das Personal eine Unterhose im Wert von 1.000 Euro. In den Stoff waren nämlich zahlreiche Banknoten eingenäht.
  • Manche Gäste sind scheinbar mit den Reinigungsarbeiten der Hotels unzufrieden. Welchen Grund gäbe es sonst einen Staubsauger mit in das Hotel zu bringen?
  • Laut der Hotelkette Travelodge wurde dort ein Shetlandpony mit dem Namen „Pudding“ vergessen. Andere Gäste seien schon abgereist und hätten ihre Schwiegermutter zurückgelassen.

Am häufigsten werden übrigens …

Weiterlesen auf Seite 2

Weitere Themen