Geld ist nichts das Wichtigste
„Interessant war, dass der Effekt beim Trinkgeld über mehrere Besuche gleichgeblieben ist, während er bei Komplimenten deutlich anstieg und nach fünf Besuchen sogar stärker war als jener mit Trinkgeld“, sagte Mitautor Stefan Palan. Nachhaltiges Loben könne die bevorzugte Behandlung noch weiter verstärken. Die Studie zeige, dass immaterielle Anreize wie Anerkennung und Lob in der Gesellschaft wohl eher unterschätzt und finanzielle Anreize überschätzt werden. Es sei zu vermuten, dass solche Mechanismen in vielen alltäglichen Konsumentscheidungen ähnlich wirkten.

Die Bedeutung von Höflichkeit sollte nicht unterschätzt werden. Gerade in der Gastronomie, in der die Menschen meist schwer schuften müssen, sollte zumindest Zeit für ein „Bitte“, „Danke“ und ein „auf Wiedersehen“ sein. Teilweise schlagen Gastronomen bei unfreundlichen Gästen sogar eine extra Gebühr mit drauf. (dpa/MJ)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Ein Blick in das Restaurant Hallmann & Klee
Sterneküche
Sterneküche

Berlin ist Zentrum der Sternegastronomie

Die Metropole an der Spree ist und bleibt die Gourmet-Hauptstadt Deutschlands. Insgesamt 21 Sterne-Restaurants listet der Guide Michelin 2024 – damit ist Berlin auf Platz eins in der deutschen Ausgabe des Feinschmecker-Guides.
Das Hotel Lauberhorn
Renovierung
Renovierung

Erstes Japan-Restaurant kommt nach Grindelwald

Das Hotel Lauberhorn wird zur „Grindellodge“ - das ehemalige Hotel wird derzeit umfassend renoviert und soll in fünf Monaten im neuen Glanz erstrahlen. Besonderes Highlight: Im Erdgeschoss eröffnet zeitgleich das erste japanische Restaurant in Grindelwald. 
Gast im Restaurant beim Bezahlen
Studie
Studie

Die Deutschen sind die großzügigsten Trinkgeldgeber in Europa

Wie steht es um die Trinkgeldkultur weltweit? Eine aktuelle Studie geht dieser Frage auf den Grund. Dabei zeigt sich: Die Deutschen haben im europäischen Vergleich die höchste Bereitschaft, Trinkgeld zu geben. 
Vier Menschen stoßen mit Bierkrügen an
Ohne Folgen
Ohne Folgen

Alkoholfreier Biergarten eröffnet in München

Von allen deutschen Städten ausgerechnet in der Metropole des Oktoberfestes einen Biergarten ohne alkoholische Getränke zu betreiben, ist erstmal verwunderlich. Die Gastronomen hinter der Initiative haben sich aber durchaus etwas bei ihrem Angebot gedacht.
Ben Seyferth (links) und Domenik Alex
Ausbildung
Ausbildung

Immer mehr Abiturienten zieht es in die Gastronomie

Nach dem Abi in die Küche: Immer mehr Abiturienten wollen nach dem Schulabschluss in der Gastronomie durchstarten. Auch im Gössersdorfer Gasthof Alex bildet Spitzenkoch Domenik Alex nun einen ambitionierten Abiturienten zum Koch aus.
Neuer Firmensitz von Aramark
Verlagerung
Verlagerung

Aramark zieht um

Von Neu-Isenburg nach Frankfurt am Main: Zu Beginn des nächsten Jahres wird Aramark seinen Firmensitz verlagern. Dieser wird sich dann im neuen Stadtteil Gateway Gardens in Frankfurt am Main befinden. 
BdS-Hauptgeschäftsführer Markus Suchert im Portrait
Gastronomie
Gastronomie

Nach Nichteinigung: BdS appelliert an die NGG

Der Hauptgeschäftsführer Markus Suchert hat sich zum derzeitigen Stand der Tarifverhandlungen mit der NGG geäußert. Da die beiden Verhandlungspartner bisher keine Einigung erzielen konnten, fordert der Verband jetzt ein Einlenken seitens der Gewerkschaft. 
Blick auf die Bar des neu gestalteten Vapianos in Hamburg
Neueröffnung
Neueröffnung

Vapiano startet in Hamburg mit neuem Konzept

Die Restaurantkette ist eigentlich dafür bekannt, dass Gäste sich ihre Speisen und Getränke selbst an den einzelnen Stationen abholen. Nicht bei allen Kunden kam das gut an. In der frisch designten Adresse in der Hansestadt geht man jetzt neue Wege.