Urlaub 2020

TUI startet durch

Der Reiseveranstalter TUI ist startklar für den Sommerurlaub in Europa. ROBINSON, TUI MAGIC LIFE und TUI BLUE öffnen in Spanien, Portugal, Griechenland, Italien, Kroatien und Österreich.

Freitag, 05.06.2020, 08:27 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Flugzeug von TUI

Tui präsentiert ein groß angelegtes Urlaubsprogramm für die Sommersaison 2020. (©Markus Mainka/stock.adobe.com)

Start frei für den Sommerurlaub 2020: Nachdem die Reisewarnung für die meisten Länder in Europa zum 15. Juni aufgehoben wird, hebt TUI fly in der zweiten Junihälfte wieder Richtung Süden ab. Nach dreimonatiger Pause stehen am 17. Juni die ersten Flüge nach Faro von Düsseldorf und Frankfurt im Flugplan. Zeitgleich  wird auch der ROBINSON Club Quinta da Ria an der Algarve wieder eröffnen. Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs im Juni konzentriert sich auf die Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Stuttgart. Ab Juli werden dann München, Hamburg, Köln-Bonn, Basel, Paderborn und Nürnberg folgen.

Sonderflugplan ab Juli

„Jetzt können wir den Sommerurlaub 2020 stattfinden lassen und unser Ferienversprechen der letzten Wochen einlösen. Gemeinsam mit TUI Deutschland und den Zielgebieten bereiten wir den Neustart akribisch vor, sodass wir Mitte Juni wieder an den Start rollen können. Nach einer Hochlaufphase steuern wir dann mit einem Sonderflugplan ab Juli wieder die beliebtesten Sonnenziele in Spanien, Griechenland, Portugal und Zypern regelmäßig an. Natürlich ergreifen wir an Bord alle wichtigen Maßnahmen, um unseren Gästen eine sichere und entspannte Flugreise zu ermöglichen“, sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer der TUIfly GmbH.

Intensive Gespräche mit den Balearen

TUI befindet sich zur Zeit in intensiven Gesprächen mit der Regionalregierung der Balearen, um im Rahmen eines Pilotprojekts ab Mitte Juni auch erste Flüge für Pauschalreisekunden nach Mallorca anbieten zu können. Daher wird der Flugplan voraussichtlich auch noch um weitere Flüge auf Deutschlands beliebteste Sonneninsel erweitert. Auch alle beliebten europäischen Autoreiseziele empfangen wieder Urlauber. Bei TUI Gästen stehen insbesondere Österreich, Kroatien und Italien hoch im Kurs.

Günstige Preise und hoher Erholungsfaktor

„Reisen wird in diesem Sommer ein wenig anders sein als in den Vorjahren, aber nicht weniger schön. Insgesamt wird es 2020 ein ruhigerer Urlaub, ohne große Poolpartys oder Fußballturniere, dafür aber mit günstigeren Preisen, hohem Erholungsfaktor und großzügig separierten Sonnenliegen. Insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Marken ROBINSON, TUI MAGIC LIFE und TUI BLUE haben sich bestens auf die Saison vorbereitet und können den Start in die Saison kaum erwarten“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung von TUI Deutschland. „Wir sind vorbereitet unseren Gästen unter Einhaltung der relevanten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einen abwechslungsreichen Urlaub in bewährter TUI-Qualität ohne größere Einschränkungen zu bieten“. Sobald Urlaubsreisen in die Türkei, nach Nordafrika und auf die Kapverdischen Inseln möglich sind, wird TUI diese Zielgebiete ebenfalls wieder anbieten.

Umfassende Hygienemaßnahmen an Bord

Um den Aufenthalt an Bord so sicher wie möglich zu gestalten, müssen alle Fluggäste eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Ein angepasstes Bordkonzept stellt insbesondere bei der Verpflegung mit Speisen und Getränken sicher, dass die Kontakte zwischen Crews und Fluggästen auf ein Minimum reduziert werden können. Zudem werden die Flugzeuge vermehrt intensiv gereinigt sowie desinfiziert. Darüber hinaus wird die Kabinenluft in der gesamten TUI fly-Flotte durch hocheffiziente HEPA-Filter gereinigt. Diese entsprechen dem Standard eines Operationssaals und filtern neben Staubpartikeln auch Viren und Bakterien aus der Atemluft. Daher bestätigen auch das Robert-Koch-Institut und europäische Partnerbehörden, dass das Risiko einer Corona-Infektion über die Kabinenluft extrem gering ist, zumal die Luftströmung ausschließlich vertikal erfolgt und alle zwei Minuten ein vollständiger Luftaustausch stattfindet. (ots/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen