Auszeichnungen

Trophäen-Regen bei World Travel Awards 2019

Hotels, Destinationen, Flughäfen, Airlines – beim Großen Finale der World Travel Awards 2019 wurden dieser Tage in Muscat, Oman die besten Reisemarken der Welt vorgestellt.

Dienstag, 03.12.2019, 14:11 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Gruppe Sieger auf einer Bühne

Dieses Jahr hatte Oman das Privileg, die weltweit führenden Hotels, Destinationen, Fluggesellschaften und Reiseanbieter zu würdigen. (© WTA)

Im Rahmen einer starbesetzten Galaveranstaltung wurden dieser Tage im Oman die besten Reisemarken der Welt vorgestellt. Dabei versammelte sich die Elite der Reisebranche zur großen Abschlussfeier 2019 der World Travel Awards (WTA) im Royal Opera House Muscat, um in Erfahrung zu bringen, wer unter ihnen als der Beste der Welt ausgezeichnet wurde.

Etihad, Armani und Moskau räumen ab

Zu den Gewinnern auf dem roten Teppichs gehörten unter anderem Etihad Airways, die als „World’s Leading Airline“ ausgezeichnet wurde, das Armani Hotel Dubai, das zum „World’s Leading Hotel“ gewählt wurde, während Dubai die „World’s Leading Business Travel Destination“ erhielt. Die Paradiesinsel St. Lucia erhielt die Auszeichnung „World’s Leading Honeymoon Destination“, Kenia erhielt die Auszeichnung „World’s Leading Safari Destination“, während Moskau einen harten Wettbewerb bestehen musste, um sich letztendlich als „World’s Leading City Destination“ zu etablieren.

Lissabon wird „World’s Leading City Break Destination“

Im Luftfahrtsektor gewann Aeroflot sowohl die „World’s Leading Airline Brand“ als auch „die World’s Leading Airline – Business Class“, während Singapore Changi Airport zum „World’s Leading Airport“ ernannt wurde. Oman Airports wurde „World’s Leading Airport Operator“. Der anhaltende Aufstieg von Oman Air wurde mit dem Gewinn von World’s Leading Airline – First Class‘ gewürdigt. Die Stärke der portugiesischen Tourismuswirtschaft spiegelte sich in mehreren Siegen wider, darunter „World’s Leading Destination“, während die Hauptstadt Lissabon den Titel „World’s Leading City Break Destination“ erhielt.

Four Seasons ist weltbeste Luxus-Hotelmarke

Zu den Gewinnern des Gastgewerbes gehörten Four Seasons Hotels and Resorts („World’s Leading Luxury Hotel Brand“), Al Bustan Palace, ein Ritz-Carlton Hotel, Oman („World’s Leading Palace Hotel“), Tower Club at lebua („World’s Leading All Suite Hotel“), Fraser Hospitality (‚World’s Leading Serviced Apartment Brand‘), Hotel de la Coupole MGallery von Sofitel, Vietnam (‚World’s Leading Design Hotel‘) und InterContinental Danang Sun Peninsula Resort, Vietnam (‚World’s Leading Luxury Beach Resort‘). Graham Cooke, Gründer der WTA, ließ zur großen Abschlussgala verlauten: „Es war eine Ehre, die WTA zum ersten Mal in unserer 26-jährigen Geschichte nach Oman zu bringen. Was für ein unglaublicher Abend war das hier in der prächtigen Hauptstadt Maskat. Wir hatten das Privileg, die weltweit führenden Hotels, Destinationen, Fluggesellschaften und Reiseanbieter zu würdigen, und ich gratuliere jedem von ihnen.“ Eine vollständige Liste sämtlicher Gewinner findet sich hier.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen