Veranstaltung

Tourismusdenktage – Eine Plattform für innovative Denkansätze und Ideen

Ende Oktober fanden die Tourismusdenktage statt. Am Campus der Tourismusschulen Bad Gleichenberg kamen Experten, Schüler und Studenten zusammen, um gemeinsam über den Tourismus zu reflektieren.

Mittwoch, 26.10.2022, 12:34 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Das Eventmanagement

Das Eventmanagement-Team der Veranstaltung. (Foto: © Steirischer Hotelfachschulverein Tourismusschulen Bad Gleichenberg)

„Der Tourismus steht zurzeit in vielen Bereichen auf dem Prüfstand, egal ob Mitarbeitermangel, Digitalisierung, der Aufbau von Nachhaltigkeitskonzepten und vieles mehr. Höchste Zeit, mit alten Mustern aufzuräumen und Platz zu schaffen für neue Ideen. Aus diesem Grund haben wir die Tourismusdenktage ins Leben gerufen. Wir wollen Unternehmen mit unseren Schülern zusammenbringen“, erklärte Schulleiter Peter Kospach.

Workshops statt regulärer Schulbetrieb

Drei Tage lang wurde der reguläre Unterricht durch Expertenworkshops ersetzt, bei denen in den Klassen und in Kleingruppen zugehört, getüftelt, diskutiert und entwickelt wurde.

„Als ehemalige Absolventin war es für mich etwas ganz Besonderes wieder zurückzukommen, um über meine Arbeit und meine Projekte zu erzählen und mich mit den Klassen auf einen kreativen Prozess einzulassen. Die Schüler waren mit Begeisterung dabei“, sagte Bettina Thaller, Gastgeberin und Event Lady im Weinschloss Koarl Thaller.

Neben Entscheidungsträgern aus der Tourismusbranche waren aber auch Experten aus anderen Bereichen, wie der Landwirtschaft, der Nachhaltigkeit, der Persönlichkeitsbildung oder der kreativen Gestaltung vertreten.

(Steirischer Hotelfachschulverein /Tourismusschulen Bad Gleichenberg/THWA)

Weitere Themen