Studie

Schweizer Single-Ladies fliegen am liebsten nach Griechenland

Single-Männer aufgepasst! Hotelplan Suisse hat ermittelt, in welche Länder schweizer Single-Frauen am liebsten reisen. Demnach leben die einsamen Herzen ihre Frühlingsgefühle vor allem in zwei südeuropäischen Ländern aus.

Freitag, 24.03.2017, 11:35 Uhr, Autor: Felix Lauther
Blonde Frau auf Boot streckt Arme in die Luft

Schweizer Single-Frauen tanzen im Urlaub lieber den Sirtaki als den Cha-Cha-Cha. (© Alena Ozerova / fotolia)

Wohin zieht es schweizer Single-Frauen in den Flirturlaub? Diese Frage stellte das Touristikunternehmen Hotelplan Suisse seinen Kundinnen in einer aktuellen Umfrage. Mallorca oder Moskau? Die Schweizerinnen ohne Partner(in) fliegen am liebsten nach Spanien und Griechenland. Im Gegensatz zu den schweizer Single-Männern liegt die USA als Reiseziel nur auf Platz vier. Die Männer lassen es am liebsten in Las Vegas oder New York krachen. Griechenland steht bei ihnen auf dem dritten Rang der Beliebtheitsskala.

Was das Urlaubsbudget betrifft, handeln beide ungebundenen Geschlechter ebenfalls sehr unterschiedlich: Single-Frauen geben durchschnittlich 1.471 Schweizer Franken (ca. 1.370 Euro) aus. Männer „nur“ 1.241 CHF (ca. 1.150 Euro).

Zieht die Midlife-Crisis in die Ferne?
Aufällig ist auch das Alter, in dem Single-Frauen, das Weite suchen. So fahren vor allem Frauen zwischen 46 und 55 Jahren alleine in den Urlaub, wie die Analyse von Hotelplan weiter zeigt. Warum das so ist, kann auch die Studie nicht beantworten. Sowohl einsame Frauen, als auch Männer buchen ihre Trips dabei kurzfristiger als Paare oder Familien. Knapp ein Viertel von ihnen bucht erst in den letzten vier Wochen vor der Abreise. (Hotelplan / Blick/ FL)

Weitere Themen