Sommerferien

Sachsens Tourismusregionen gut gebucht

Vor Beginn der Sommerferien registrieren sächsische Tourismusregionen eine gute Nachfrage. Auch in der Sächsischen Schweiz bleiben Betreiber von Hotels und Gaststätten trotz des Hochwassers optimistisch.

Dienstag, 20.07.2021, 08:57 Uhr, Autor: Martina Kalus
Mann und Frau mit Landkarte

Urlaub in Deutschland liegt im Trend. (Foto: © NDABCREATIVITY/stock.adobe.com)

Die sächsischen Tourismusregionen registrieren vor Beginn der Sommerferien eine gute Nachfrage von Urlaubern. Das ergab eine Umfrage bei Tourismusverbänden. Wie schon im vorigen Sommer liege wegen der Corona-Pandemie Urlaub in Deutschland im Trend. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen seien gut gebucht. Vor allem in der Nähe von Seen seien die Unterkünfte knapp. Kurzentschlossene Reisende könnten zwischen Erzgebirge und Lausitzer Seenland zwar noch Übernachtungsmöglichkeiten finden. Allerdings sei die Auswahlmöglichkeit nicht mehr allzu groß.

In der Sächsischen Schweiz hat das Hochwasser am vergangenen Wochenende einige beliebte Urlaubsorte getroffen. Dort gebe es „lokal begrenzte Schäden“. Grundsätzlich seien die Betreiber von Ferienwohnungen, Hotels und Gaststätten aber auch in dieser Region optimistisch für die Sommerferien.

(dpa/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen