Tourismus

Neuer Rekord: 447,3 Millionen Gästeübernachtungen

Der Inlandstourismus freut sich über einen neuen Rekord bei den Beherbergungsbetrieben im Jahr 2016. Fast 450 Millionen in- und ausländische Gäste übernachteten laut dem Statistischen Bundesamt im vergangenen Jahr in Deutschland.

Donnerstag, 09.02.2017, 09:23 Uhr, Autor: Markus Jergler
Mann auf Leiter zeichnet Trendchart auf Wand

Delivery Hero verdoppelt Bestellungen. (Foto: © olly / fotolia)

Nach vorläufigen Ergebnissen, so das Statistische Bundesamt weiter, war dies ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Jahr 2015. Damit steigen die Übernachtungszahlen zum siebten Mal in Folge und erreichen damit erneut einen Rekordwert. Die Anzahl der ausländischen Gäste erhöhte sich um ein Prozent auf 80,8 Millionen. Bei den einheimischen Besuchern wurde ein Anstieg von drei Prozent auf 366,5 Millionen Übernachtungen verzeichnet.

Derartige Rekorde sind allerdings nicht unbedingt ein Grund zum Jubeln. Auch die Hotellerie in Österreich ist in den Jahren 2010 bis 2015 um 27 Prozent gewachsen. Jedoch sind die die Kosten während des gleichen Zeitraums um 29 Prozent und damit stärker gestiegen als die Umsätze. (ots / MJ)

Weitere Themen