Corona-Lockerung

Gütersloh-Touristen wieder in MV willkommen

Der regionale Lockdown im Kreis Gütersloh ist aufgehoben. Damit genießen die Bewohner wieder Reisefreiheit und dürfen damit auch wieder nach Mecklenburg-Vorpommern fahren.

Dienstag, 07.07.2020, 11:54 Uhr, Autor: Kristina Presser
Altstadt von Gütersloh bei Nacht

Die Altstadt von Gütersloh dürfte nach dem aufgehobenen Lockdown künftig wieder belebter sein. (Foto: ©RWFOTO/stock.adobe.com)

Nachdem sich die Lage im Kreis Gütersloh wieder entspannt, dürfen Touristen aus diesem Kreis wieder ohne Auflagen nach Mecklenburg-Vorpommern reisen. Aktuell ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner deutlich unter den Grenzwert von 50 gesunken, die als Maß für das Verbot der Einreise zum Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern gilt. Dies geht aus dem täglichen Bericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales hervor, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Hintergrund dafür sind Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI). Bewohner aus dem Kreis Gütersloh brauchen nun also keinen Beleg mehr dafür, dass sie negativ auf eine Corona-Infektion getestet wurden.

Wie unter anderem der Nachrichtensender ntv berichtete, hat das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht (OVG) zudem die Corona-Beschränkungen für das öffentliche Leben im Kreis Gütersloh vorläufig außer Vollzug gesetzt. Ein Lockdown für den gesamten Kreis sei nicht mehr verhältnismäßig, wie das Gericht mitteilte. Die Entscheidung ist rechtskräftig.
(dpa/mv/ntv/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen