Impuls

Fußball-EM 2024 stärkt den Deutschland-Tourismus

Fußball-EM 2024
Die Fußball-EM 2024 ist eine Chance, Deutschland als weltoffenes und gastfreundliches Reiseziel zu positionieren. Ein Impuls, der den Tourismus in unserem Land laut dem DTV auf Jahre hinaus beflügeln könnte. (Foto: © Daniel Ernst/stock.adobe.com)
Die Fußball-EM 2024 ist mehr als ein sportliches Großereignis für Fußball-Begeisterte aus dem In- und Ausland. Der Deutsche Tourismusverband blickt zuversichtlich auf die Euro 2024 und sieht Chancen und Potenziale, einen nachhaltigen Impuls für den Tourismus in Deutschland zu setzen.
Montag, 06.05.2024, 11:13 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Wir rechnen damit, dass es einen deutlichen Anstieg der Touristenzahlen in Deutschland geben wird“, sagt Reinhard Meyer, Präsident des DTV. „Die Übernachtungszahlen dürften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum spürbar steigen, vor allem in den Austragungsorten der EM-Spiele wird sich der Zuwachs bemerkbar machen.“
 
Insgesamt zehn Städte sind Gastgeberstädte der Fußball-EM 2024, darunter sind sieben Mitglieder des Deutschen Tourismusverbands: Berlin, München, Dortmund, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt und Köln. Auch diese zeigten sich in einer Umfrage vom April 2024 optimistisch in Bezug auf die steigenden Übernachtungszahlen.
 
„Als Austragungsort der UEFA Euro versprechen wir uns einerseits unmittelbar positive wirtschaftliche Effekte, zum Beispiel auf die Hotellerie und den Einzelhandel. Andererseits gehen wir auch von mittelbaren Effekten aus, zu denen ganz entscheidend die Imagewirkung zählt. Diese bewerten wir als besonders wichtig und dafür ziehen alle in Köln beteiligten Partner und Institutionen an einem Strang“, sagt Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer von KölnTourismus.

Deutscher Tourismusverband  

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) vertritt seit 1902 die Interessen der Tourismusorganisationen der Länder, Regionen und Orte in Deutschland. Oberste Ziele sind die Stärkung des Wirtschaftsfaktors Tourismus sowie die Entwicklung einer bedarfsgerechten touristischen Infrastruktur und eines zukunftsweisenden, nachhaltigen Qualitätstourismus in Deutschland.

Der DTV vertritt die Interessen seiner 126 Mitglieder gegenüber Politik und Behörden, initiiert Projekte, fördert den Austausch und die Vernetzung innerhalb der Branche und entwickelt touristische Qualitätssysteme weiter.

(DTV/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Torsten Kiene
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Französische Nationalmannschaft wohnt während der Fußball-EM 2024 im Best Western Premier Park Hotel & Spa

Einer der EM-Top-Favoriten ist die französische Nationalmannschaft. Wohnen werden die Spieler aus Frankreich während der Fußball-EM 2024 im Best Western Premier Park Hotel & Spa in Bad Lippspringe bei Paderborn. Wie das Hotel den Franzosen eine optimale Spielvorbereitung ermöglichen will, erklärt der Geschäftsführende Direktor Torsten Kiene in einem weiteren Teil der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE.
Benjamin Schwartz
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Albanische Nationalmannschaft zieht während der Fußball-EM 2024 ins SportCentrum Kaiserau bei Dortmund

Albanien hat für seine Nationalmannschaft ein Sporthotel als EM-Quartier gewählt. Genauer gesagt, werden die Albaner im SportCentrum Kaiserau im westfälischen Kamen bei Dortmund wohnen. In einem weiteren Teil der exklusiven HOGAPAGE-Interviewreihe zur Fußball-EM 2024 gibt Leiter Benjamin Schwartz Einblicke in die Vorbereitungen des SportCentrum Kaiserau und der Stadt Kaiserau.
Ralf Kesselring
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Die slowenische Nationalmannschaft bezieht während der EM 2024 Quartier im Hotel „Das Vesper“

Es ist erst das zweite Mal, dass sich die Nationalmannschaft aus Slowenien für eine EM qualifizieren konnte. Während der Fußball-EM 2024 wird die Mannschaft ihr Quartier im Hotel „Das Vesper“ in Wuppertal aufschlagen. Wie die Fußballspieler dort wohnen werden, verrät Verkaufs- & Marketingdirektor Ralf Kesselring im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE.
Public Viewing in der Kneipe
Umfrage
Umfrage

Diese Erwartungen hat das Gastgewerbe an die Fußball-EM 2024

Die Vorfreude steigt! Nur noch knapp einen Monat, dann beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Doch können sich gastgewerbliche Betriebe dann über mehr Gäste und mehr Umsatz freuen? Eine Dehoga-Umfrage zeigt, welche Erwartungen Gastronomen und Hoteliers an das Event haben. 
Mitarbeiter im  Hisar Fresh Food
Fußball-EM 2024
Fußball-EM 2024

Antonio Rüdiger bekommt EM-Zusage von seinem einstigen Lieblingsdönerladen

Überraschung vom Lieblingsimbissrestaurant: Antonio Rüdiger hat die Zusage für die Fußball-EM 2024 erhalten. Mitgeteilt wurde ihm dies von seinem einstigen Lieblingsdönerladen in Berlin. Das war jedoch nicht die einzige Nominierung. 
Susanne Schlüter
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Das Hotel VierJahreszeiten Iserlohn begrüßt die italienische Nationalmannschaft in ihrer Landessprache

Benvenuti! Vermutlich mit dieser Begrüßung werden die Mitarbeiter des Hotels VierJahreszeiten Iserlohn bald die italienische Nationalmannschaft zur Fußball-EM 2024 bei sich willkommen heißen. Denn die Mitarbeiter bekommen extra einen Italienisch-Crashkurs. Wie das Hotel seine prominenten Gäste außerdem verwöhnen will, verrät Mit-Inhaberin Susanne Schlüter im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE. 
Jens Koch, Stephanie Singelmann und Peter Gebhardt
UEFA Euro 2024
UEFA Euro 2024

Best Western Plus Parkhotel Velbert wird zur Exklusivresidenz für ein EM-Fußballteam

Georgien zu Gast in Velbert: Die Stadt in Nordrhein-Westfalen wird während der Fußball-EM 2024 zum „Team Base Camp“ für die georgische Fußballnationalmannschaft. Übernachten wird das Team im Best Western Plus Parkhotel Velbert.
ICE „Fan-Hauptstadt Hamburg“ von außen
Fußballzug
Fußballzug

Deutsche Bahn bringt die Fußball-EM in den ICE

Eine rollende Fanzone: Zum ersten Mal hat die Deutsche Bahn (DB) anlässlich der UEFA Fußball-Europameisterschaft einen ganzen ICE innen und außen umgestaltet. Fußballmotive aus den 24 beteiligten Nationen schmücken den Zug.