Positive Jahresbilanz

Erneutes Rekordjahr für Deutschland-Tourismus

Reiseziele in Deutschland sind weiterhin sehr beliebt bei Gästen aus dem In- und Ausland. Das zeigen auch die jetzt veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes für 2019.

Dienstag, 14.01.2020, 12:37 Uhr, Autor: Kristina Presser
Viele Menschen laufen durch das Brandenburger Tor in Berlin

Der Tourismus in Deutschland kann sich über das zehnte Rekordjahr in Folge freuen. (Foto: ©Patrick Daxenbichler/ stock.adobe.com)

Das zehnte Jahr in Folge kann der Tourismus in Deutschland einen Rekord verbuchten. Für 2019 ergibt sich der prognostizierte Bestwert von 494,7 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Diese Zahl hat nun das Statistische Bundesamt herausgegeben. Das entspricht einem Plus von 3,5 Prozent im Vergleich zu 2018 mit rund 478 Millionen Übernachtungen.

Im Zeitraum Januar bis November 2019 zählten Hotels und Pensionen 464,7 Millionen Übernachtungen. Das waren 3,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Bei Gästen aus dem Inland wurde ein Plus von 3,9 Prozent auf 381,1 Millionen erzielt. Die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Reisenden stieg um 2,6 Prozent auf 83,6 Millionen. Allein im November wurde den Angaben zufolge insgesamt ein Zuwachs von 5,2 Prozent auf 32,5 Millionen Übernachtungen verzeichnet.

Die Branche profitiert seit längerem davon, dass Deutschland-Reisen im Trend liegen. Hinzu kommen Geschäftsreisende und Messe-Gäste. Das Statistische Bundesamt berücksichtigte bei ihren Berechnungen Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten. (dpa/lsw/KP)

PS: Ein Job in der Tourismusbranche – das wär’s? Dann schauen Sie doch gleich mal auf unserer HOGAPAGE Spezial-Jobbörse vorbei.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen