Urlauber-Umfrage

Diese Zusatzleistungen wünschen sich deutsche Hotelgäste

Pool-Liegen reservieren? Professionelle Kinderbetreung am Vormittag? Entspannende Massagen? Das Bewertungs- und Buchungsportal HolidayCheck fand heraus, was die Deutschen im Urlaub wirklich wollen.

Freitag, 17.08.2018, 10:34 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine entspannte Frau bei der Rückenmassage

Entspannende Massagen bereits im Vorfeld buchen zu können, gehört zu den größten Wünschen vieler deutscher Urlauber. (©JenkoAtaman/Fotolia)

Hotelbetreiber kennen es nur allzu gut: Man meint für alles Erdenkliche gesorgt zu haben, damit sich der Gast auch wirklich wohlfühlt – und dann kommt es doch wieder zu Sonderwünschen, mit denen niemand gerechnet hat. Damit sich Hoteliers auf die derzeitigen Gästewünsche besser einstellen können, hat die Bewertungs- und Buchungsplattform HolidayCheck eine umfangreiche Untersuchung durchgeführt, um die größten Begehrlichkeiten der deutschen Reisegäste ans Tageslicht zu bringen.

Platz 1:  Ein ganz bestimmtes Zimmer reservieren
Das Zimmer im zweiten Stock mit Blick auf den Pool und kurzem Weg zum Hauptrestaurant oder jenes im hinteren Teil der Hotelanlage gleich neben der Unterkunft der mitreisenden Freunde: Was bisher in der Regel nur als unverbindlicher Kundenwunsch bei der Buchung angegeben werden kann, wünscht sich mehr als die Hälfte der Deutschen als fest buchbare Hotelleistung.

Platz 2 und Platz 3: Sonnenliege reservieren und Wellnesstermine buchen
Auf den weiteren Rängen folgen mit jeweils etwa 35 Prozent die persönliche Sonnenliege sowie die Reservierung von Wellnessterminen. Insbesondere weibliche Urlauber würden sich freuen, ihre Massage im hoteleigenen Spa oder die Wunschliege am Pool schon vor der herbeigesehnten Reise terminieren zu können.

Platz 4: Das Frühstück vorbestellen
Vor allem die männlichen Befragten finden Gefallen an der Option, ihre Frühstücksvorlieben bereits vor Antritt der Reise an das Hotel weiterzugeben. Rund 34 Prozent der befragten Herren möchten schon bei der Buchung die Wahl zwischen Brot und Brötchen an den Gastgeber übermitteln, sodass die gewünschten Frühstücksbeigaben von Tag 1 an am gedeckten Tisch auf sie warten.

Platz 5: Sportliche Veranstaltungen vormerken
Einen Interessensunterschied zwischen den Altersgruppen gibt es bei der Reservierung von Sportterminen. Diese wünschen sich 31 Prozent der Befragten zwischen 18 und 30 Jahren, aber nur etwa 22 Prozent zwischen 31 und 45 Jahren sowie jeder Zehnte über 46 Jahren.

Platz 6: Menüabfolgen im voraus buchen
Bei der Vorab-Reservierung des Abendmenüs haben Männer und Frauen unterschiedliche Prioritäten. Während mehr als ein Drittel der Herren ihr Menü bereits von daheim aus festlegen möchten, interessieren sich nur 23 Prozent der Damen für diese Option und lassen sich vor Ort lieber überraschen.

Platz 7: Die Eigenschaften der Zimmerkissen festlegen
21 Prozent der weiblichen Befragten möchten sich im Urlaub nicht von unbequemen Kissen den Schlaf rauben lassen und zögen es vor, die Härte, Dicke und Anzahl der Kopfkissen bereits mit der Reisebuchung durchgeben zu können. Auch 18 Prozent der Männer haben Interesse an Kissen auf Bestellung.

Platz 8: Reservierung der Kinderbetreuung 
15 Prozent der Befragten im Alter zwischen 31 und 45 Jahren möchten die Zeiten der Fremdbetreuung bereits vor der Reise festlegen, um spontane Überraschungen vor Ort zu vermeiden. Diese relativ geringe Zahl mag allerdings auch daran liegen, dass viele der Befragten grundsätzlich keinen Kids Club oder ähnliche Leistungen in Anspruch nehmen würden.

(HolidayCheck/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen