Studie

Die Reisetrends der Jugend für 2023

Flexibilität, nachhaltiges Reisen und Städteurlaub – die Reisegewohnheiten junger Erwachsener haben sich seit der Corona-Pandemie verändert. Wie genau, zeigt eine aktuelle Umfrage von Tourlane. 

Freitag, 14.10.2022, 11:23 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Reisende Jugendliche

80 Prozent der Befragten 18- bis 24-Jährigen wollen im Jahr 2023 verreisen. (Foto: © dusanpetkovic1/stock.adobe.com)

Nach einer lang anhaltenden Pandemie mit strengen Einreisebestimmungen und Hygienekontrollen ist das Reisen mittlerweile wieder fast uneingeschränkt möglich. Vor allem die Jugend will das Reisen wieder für sich entdecken und raus in die Natur sowie in die Städte der Welt. Das zeigt die neueste Umfrage von Tourlane. Dabei gaben 71 Prozent der Befragten im Alter von 18 bis 24 Jahren an, dass sie im Jahr 2022 bereits verreist sind.

Flexible Buchungsbedingungen werden wichtiger

Die Experten decken zudem auf: Vier von fünf der Befragten zwischen 18 und 24 Jahren wollen im Jahr 2023 „sehr oder ziemlich wahrscheinlich“ verreisen und achten dabei vermehrt auf flexible Buchungsbedingungen. So legen 40 Prozent der deutschen Young Adults seit der Corona-Pandemie Wert auf Flexibilität bei der Reisebuchung.

Bei der Wahl des Reiseziels für 2023 achten 54 Prozent der 18- bis 24-Jährigen auf die Möglichkeit, viel Zeit im Freien zu verbringen. Zudem verzichten 34 Prozent auf Massentourismus, während 23 Prozent hohe Sicherheits- und Hygienestandards wichtig sind. Dabei achten noch 11 Prozent auf strenge Covid-Einreisebestimmungen. Städtereisen (43 Prozent), Kreuzfahrten (16 Prozent) und Gruppenreisen (14 Prozent) sind bei den 18-24-Jährigen für den Urlaub im Jahr 2023 laut der Umfrage am beliebtesten.

Grafik
Kriterien für die Wahl des Reiseziels nach Altersgruppe (Foto: © Tourlane)

Nachhaltigkeit liegt im Trend

Die Ergebnisse zeigen auch, dass sich vor allem die Reisegewohnheiten dieser Altersgruppe seit der Pandemie geändert haben: Nachhaltiges Reisen und eine gute Internetverbindung (26 Prozent), um remote zu arbeiten, sind Befragten im Alter von 18 bis 24 Jahren fast doppelt so wichtig wie allen anderen Altersgruppen. So legen 29 Prozent der Reisenden im Alter von 18 bis 24 Jahren Wert auf nachhaltige Reiseformen. Damit liegen sie 14 Punkte über den 25- bis 34-Jährigen (15 Prozent) und sogar 16 Punkte über den 45- bis 54-Jährigen, von denen lediglich 13 Prozent Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Methodik

Tourlane hat die Umfrage über die Plattform YouGov zwischen dem 12.07.2022 und dem 15.07.2022 durchgeführt. Insgesamt wurden 1.056 Menschen zwischen 18 und 66+ Jahren in Deutschland befragt.

(Tourlane/SAKL)

Weitere Themen