Tourismusbranche

AIDA weitet Kreuzfahrt-Angebote aus

Mit neuen Italien-Kreuzfahrten hat AIDA sein Angebot nochmals massiv aufgestockt. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept soll dabei für die Sicherheit der Passagiere sorgen.

Mittwoch, 16.09.2020, 14:43 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Schiff von Aida

AIDA steuert nun mit einem neuen Reiseangebot auch die italienischen Küsten an. (©Björn Wylezich/stock.adobe.com)

Dolce Vita und Bella Italia: AIDA Cruises hat neue Kreuzfahrten ab Rom und La Spezia aufgelegt und erweitert damit noch einmal deutlich sein Kreuzfahrtangebot. Los geht es am 17. Oktober 2020 mit AIDAblu. Die neuen Italien-Kreuzfahrten werden wöchentlich bis Ende November 2020 angeboten und sind ab 899 Euro pro Person zum AIDA Pauschal All Inclusive Preis buchbar. Damit sind laut eigenen Angaben Flug, ein Getränkepaket und eine Social Media Flatrate über die gesamte Reisedauer im Reisepreis enthalten. Für die Herbstferien soll es zudem attraktive Angebote für Familien geben: So etwa reisen Kinder zum Festpreis von 249 Euro inklusive Flug und All-inclusive-Paket in der Kabine der Eltern. Die Reisen sind ab 21. September 2020 buchbar.

Zu den Sehenswürdigkeiten Italiens

Die 7-tägige Reiseroute „Bella Italia“ startet und endet in Civitavecchia / Rom und führt zunächst nach Neapel, wo ein Besuch der Amalfiküste oder der antiken Stadt Pompeji möglich ist. Weiter geht es nach Palermo, bevor es nach La Spezia geht – bekannt für seine Nähe zu Pisa, Lucca oder Florenz, Hier besteht die Möglichkeit, ebenfalls für eine 7-tägige Reise zuzusteigen – attraktiv für Gäste, die mit dem Auto oder Bus zur AIDA Kreuzfahrt anreisen möchten. AIDAblu bleibt über Nacht in Rom, sodass Kolosseum, Trevi Brunnen, Vatikanstadt & Co. ausgiebig erkundet werden können.

Größte Sicherheitsmaßnahmen

Die unabhängige Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius und die Klassifikationsgesellschaft DNV-GL haben dabei eigenen Angaben zufolge die erhöhten Hygienestandards und Prozesse der Präventionsmaßnahmen geprüft und abschließend bestätigt. So könnten Gäste sicher sein, eine unbeschwerte Kreuzfahrt genießen zu können. Ein COVID-19-Test bei einem Vertragspartner von AIDA sei im Reisepreis inkludiert. Ein negatives Testergebnis sei Voraussetzung für den Reiseantritt. An Bord befinde sich ein modern ausgestattetes Medizinisches Center, in allen öffentlichen Bereichen stünden ausreichend Desinfektionsspender zur Verfügung und die Gäste würden ein Hygiene-Set auf die Kabine erhalten. Darüber hinaus werde im Bedarfsfall eine kostenfreie medizinische Erstbehandlung inklusive COVID-19-Test an Bord sichergestellt. Bei einer COVID-19-Erkrankung werde zudem ein etwaiger Transfer oder eine Unterbringung von AIDA Cruises organisiert und übernommen. (ots/TH)

.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen