Winteraktion

Züricher Widder Hotel lädt in winterliche Wunderwelten ein

Das renommierte Gästehaus öffnet die Pforten in sein arktisches Zauberreich aus Schnee und Eis. Meisterkoch Tino Staub verspricht kulinarische Genüsse unter blauem Gletscherlicht.

Dienstag, 07.11.2017, 09:23 Uhr, Autor: Thomas Hack
Züricher Widder Hotel winterliche Wunderwelt aus Schnee und Eis

Eine winterliche Wunderwelt aus Schnee und Eis lädt die Gäste des Züricher Widder Hotels zum „eiskalten Vergnügen“ ein. (© Widderhotel/svo-pr)

Mystisch funkelnde Schneekristalle, bizarre Formationen aus glitzernden Eisgebilden, kuschelige Felle auf elegant designten Stühlen – Das Widder Hotel in Zürich entführt ab sofort alle Großstadt-Eskimos in eine strahlend weiße Märchenwelt, die den Gästen bis zum 31. Januar 2018 jede Menge kulinarische Genüsse und ein „eiskaltes Vergnügen“ verspricht.

Für diese zauberhafte Kulisse wurde der gläserne Pavillon des kleinen Luxushotels in eine winterweiße Oasenlandschaft verwandelt: Daunenweicher Pulverschnee bedeckt den Boden, Fackeln werfen geheimnisvolle Schatten an die Wände aus Eis, ein Kaleidoskop aus gletscherblauen Nuancen taucht die Szenerie in ein magisches Ambiente. Und während das unheilvolle Nordlicht über dem Iglu erstrahlt, sorgt das Widder-Team im Inneren für lässige Antifrost-Atmosphäre – und für eine Stimmung, die das Eis zum Schmelzen bringt. Nach einem gepflegten Gläschen Champagner an der Ruinart-Bar sind am Abend dann schließlich traditionelle Genüsse angesagt – denn dann wird Meisterkoch Tino Staub bestes Schweizer Raclette mit einem Schuss prickelndem Ruinart servieren. (Widderhotel/svo-pr/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen