Marketingaktion

Schweiz: Flucht aus schäbigem Hotelzimmer

Zum Geburtstag ihrer Marke Novotel hat sich AccorHotels eine „schäbige Aktion“ einfallen lassen.

Montag, 06.02.2017, 11:05 Uhr, Autor: Felix Lauther
Novotel Zürich City West Room 67

Im Novotel Zürich City West können Gäste im „Room67“ ihre Nervenstärke beweisen. (© Novotel / Accorhotels / David Biedert)

„Schreckliche Absteige“ könnte man beim Betrachten des Hotelzimmers denken, das AccorHotels anlässlich des 50-jährigen Jubiläums seiner Marke Novotel bauen ließ. „Das schäbigste Hotelzimmer der Schweiz“ hat es nämlich in sich: man sieht einen abgenutzten Teppich, abgewetzte Wände, fleckige Bettlaken und Lippenstift-Spuren an den Gläsern. AccorHotels will mit dieser Werbekampagne ihren Markenslogan „It´s a lot of better at Novotel“ etablieren. Das„Live Escape Game“ namens „Room67“ stellt das Szenario nach. Wer als Gast den Nervenkitzel liebt, kann in dem heruntergekommenen Motelzimmer im Novotel Zürich City West seine Nervenstärke beweisen. Das Zimmer befindet sich im ehemaligen Meeting-Raum des Hotels. Der Retro-Stil ist in diesem abgerockten Raum jedoch das Einzige, was Charme versprüht. Gäste, die diesen Raum betreten, dem bleiben exakt 60 Minuten Zeit, um in die Freiheit zu gelangen. Dabei müssen die sie kniffelige Rätsel lösen, um aus dem schäbigen Motelzimmer herauszukommen. Das Konzept ist an die „Adventure Rooms“ angelegt, die bereits in vielen Großstädten in der Schweiz und Deutschland Fans gefunden hat.

© Jung von Matt/Limmat AG / YouTube

(htr.ch / FL)

 

 

Weitere Themen