Emotionalisierter Auftritt

Neues Kleid für Gstaad

Das neue Design und die Bildsprache soll die Stärken der Destination in den Fokus rücken: Genuss, Erholung und Aktivität inmitten der schönen, intakten Natur.

Dienstag, 30.04.2019, 09:01 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Neues Gstaad-Marketing-Plakat

Das erneuerte Corporate Design hat die Gstaad Marketing in Zusammenarbeit mit der Agentur Erdmannpeisker kreiert. (© Gstaad Marketing/Petr Stransky)

Seit wenigen Tagen setzt die Destination Gstaad auf ein frisches Erscheinungsbild. Das neue Design und die eigenständige Bildsprache sollen einzigartig in der Schweizer Tourismusbranche sein und die Destinationsprodukte noch stärker in den Vordergrund rücken. Die Vorzüge der Region sollen dank großflächiger Bilder und übersichtlicher Darstellung für den Gast leicht sichtbar und spürbar werden. Im Fokus stehen Genuss, Erholung und Aktivität – mit dem neuen Design will man die Produktstrategie optimal auf allen Print- und Onlinekanälen umsetzen.

„Wir suchten nach einer Lösung, die die Vorzüge und die Vielfalt des Saanenlands für unsere Gäste erlebbar macht und uns ermöglicht, unsere Produkte und Destinationsvorteile noch stärker in den Fokus zu rücken“, so Claudia von Siebenthal, Head of Marketing Communication von Gstaad Marketing. Die neue Bildsprache setzt auf Sujets, die die Stärken der Destination betonen sollen: Genuss, Erholung und Aktivität inmitten der schönen, intakten Natur.

Gästefreundliche Anwendung
Zentral bei der Ausgestaltung des neuen Auftritts war die gästefreundliche Anwendung des neuen Designs. Wer sich über das „Ahifahre“ mit den Skiern und Gstaad im Winter informieren will, erkennt anhand der Bilder von weiß verschneiten Wäldern und breiten Pisten schnell, dass er am richtigen Ort gelandet ist. Wer gerne „Id Rueh vor Natur“ gehen und die Wanderschuhe schnüren möchte wird auch schnell fündig. Bilder von schönen Routen, zum Beispiel von der Wispile zum berühmten Lauenensee, sollen zum Sommerausflug nach Gstaad locken. Zusätzlich zu den Bildern sind in Boxen die wichtigsten Informationen übersichtlich hervorgehoben.

Der bewährte Claim „Come up – slow down“ ist nach wie vor aktuell und wird weitergeführt, um das Markenversprechen der Destination zum Ausdruck zu bringen und dem Gästebedürfnis nach Erholung und Abschalten entgegenzukommen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen