Hotel

Neues Brand Advisory Board für NUMA

Thecla Schaeffer ist eine Kommunikations- und Markenexpertin bei NUMA (Foto: © NUMA)
„Als jemand, der sich sehr für die Macht effektiver Kommunikation und Markenbildung einsetzt, ist es mir eine Ehre, meine vielfältigen Erfahrungen in den Markenbeirat von NUMA einzubringen", sagt Thecla Schaeffer. (Foto: © NUMA)
Insgesamt 50 Jahre geballte Erfahrung bringt NUMA jetzt mit seinem neuen Beirat aus erfahrenen Markenexperten zusammen. Thecla Schaeffer, James Goode und Pierre-Laurent Baudey werden in Zukunft die Wachstumsstrategie vorantreiben.
Dienstag, 30.04.2024, 09:44 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Einer der führenden Betreiber einer volldigitalisierten Hospitality-Plattform in Europa, die NUMA Group, hat ein Brand Advisory Board gegründet, um das Wachstum der Marke weiter zu beschleunigen.

Auf Wachstum ausgerichtet

Das Advisory Board, das sich aus erfahrenen Marketingexperten zusammensetzt, wird die Expansionsmaßnahmen von NUMA strategisch begleiten. Die Mitglieder bringen Erfahrung auf Führungsebene aus weltweit wegweisenden Unternehmen wie Nike, Airbnb und G-Star mit.

Die neuen Mitglieder

Thecla Schaeffer

Thecla Schaeffer ist Kommunikations- und Markenexpertin, die als Chief Marketing Officer in einem breiten Spektrum von Branchen tätig war, darunter Unternehmen wie die Modemarke G-Star und das Schokoladenunternehmen Tony’s Chocolonely.

„Als jemand, der sich sehr für die Macht effektiver Kommunikation und Markenbildung einsetzt, ist es mir eine Ehre, meine vielfältigen Erfahrungen in den Markenbeirat von NUMA einzubringen. Als Leiterin des Brand Marketings in verschiedenen Branchen weiß ich, welche entscheidende Rolle die Kommunikation bei der Gestaltung der Markenidentität und -wahrnehmung spielt“, betont Thecla Schaeffer. 

Schaeffer
Thecla Schaeffer (Foto: © NUMA)

James Goode

James Goode ist ein kreativer Marketingleiter, der mit Marken wie Google und Heineken zusammengearbeitet hat und zuletzt sechs Jahre bei Airbnb als Global Head of Creative tätig war. Bei Airbnb arbeitete Goode eng mit Airbnb-Co-Gründer und -CEO Brian Chesky zusammen, um eine branchenprägende Marke und innovative Markenerlebnisse zu entwickeln.

"Ich bin begeistert, dem neuen Brand Advisory Board von NUMA zu einem so entscheidenden Zeitpunkt in der Entwicklung des Unternehmens beizutreten. Mit unserer kollektiven langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit branchenführenden Marken ist dieses Gremium bereit, neue Perspektiven in die Entwicklung von NUMA einzubringen“, erklärt James Goode.

Goode
James Goode (Foto: © NUMA)

Pierre-Laurent Baudey

Pierre-Laurent Baudey hat sich bei Nike einen Namen gemacht, wo er 22 Jahre lang für einige der wichtigsten Markenumwandlungen und -einführungen von Nike verantwortlich war, darunter Nike Women, Nike Apparel und Nike Football.

Als VP Global Member Services leitete er die Einführung von Nike Membership und die Neuausrichtung von Nike als mitgliederzentrierte Marke, wobei die Zahl der Mitglieder im Jahresvergleich um 50 % auf über 100 Millionen stieg.

„Ich habe aus erster Hand erfahren, welche transformative Wirkung ein starkes Branding haben kann, um das Wachstum eines Unternehmens zu beschleunigen. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung als Mitglied des Beirats zu nutzen, um zu erforschen, wie ein markenzentrierter Ansatz zur Kundenbindung dazu beitragen kann, Werte im gesamten Unternehmen zu schaffen“, sagt Pierre-Laurent Baudey.

Baudy
Laurent Baudey (Foto: © NUMA)

Pascal Duval

„Im Gastgewerbe gab es noch nie so viel Wettbewerb, aber auch noch nie so viel Gleichförmigkeit. Unser Ziel ist es, NUMA unwiderstehlich zu machen, uns von der Konkurrenz abzuheben und jeden Aufenthalt für jeden Gast zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Das Markenteam freut sich darauf, diese nächste Phase für die Marke einzuleiten, und ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem Board die Marke NUMA fest in den Köpfen der modernen Reisenden verankern werden“, erklärt Pascal Duval, VP of Brand bei NUMA.

Duval
Pascal Duval (Foto: © NUMA)

NUMA seit fünf Jahren auf dem Markt

Das Unternehmen bietet Design-Apartments und Studios für Reisende, die die Vorteile traditioneller Hotels mit dem Komfort und der Flexibilität von Kurzzeitvermietungen wie Airbnb oder Abritel verbinden. Fünf Jahre nach Gründung betreibt die NUMA Group bereits mehr als 6.500 Apartment-Einheiten in den Trendvierteln europäischer Metropolen.

„Die Gründung unseres Advisory Boards leitet ein aufregendes Kapitel für NUMA ein, da wir uns auf eine Reise begeben, um unsere Marke aufzuwerten und unsere weitere europäische Expansion voranzutreiben“, sagt Christian Gaiser, CEO und Co-Gründer der NUMA Group.

(NUMA/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Stubenmädchen legt Handtücher auf dem Gästebett zusammen
Business as usual?
Business as usual?

Neue Herausforderungen für die Ferienhotellerie

Mit ihrer Wiedereröffnung atmet die Hotellerie in Österreich auf. Das Beratungsunternehmen MRP hotels hat die Herausforderungen analysiert und in einem Resort-Paper mögliche Lösungswege erarbeitet.
Facebook Daumen-hoch-Symbole folgen Mann, der mit dem Zeigefinger winkt
Tipps & Tricks
Tipps & Tricks

Hotellerie: 7 Tipps für mehr Buchungen über Facebook

Facebook hat sich zu einem nützlichen Werbekanal für Hotels und Restaurants entwickelt. Wer seine Social-Media-Karten gut spielt, profitiert nicht nur von guter Mund-zu-Mund-Propaganda, sondern kann auch mehr Buchungen aus dem Hut zaubern. 
Mann hält Uhr vor seinen Kopf
Arbeitsrecht
Arbeitsrecht

Überstundenausgleich: Welche Rechte und Pflichten gibt es?

Wer in der Gastro arbeitet, könnte über das Thema Überstunden ganze Liederbücher verfassen. Mitarbeiter, die einen Ausgleich für ihre geleistete Mehrarbeit wollen, müssen sich mit ihrem Chef einigen. Wir haben zusammengetragen, welche Rechten und Pflichten Mitarbeiter haben.
Villa Honegg
Social-Media-Marketing
Social-Media-Marketing

Warum sind diese 7 Hotels die Stars auf Instagram?

Instagram gewinnt fast täglich an wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung. Wer sich als Hotelier hier nicht wie ein Elefant im Porzellanladen verhält, wird bekannter und zieht mehr Gäste an. Wir haben 7 Hotels ausfindig gemacht, die sich auf Instagram extrem gut präsentieren.
Stefanie Hartenstern
Management
Management

Welcome Parkhotel Bochum begrüßt neue Führungskraft

Das Haus konnte mit Stefanie Hartenstern eine erfahrene, junge Frau für die Position als General Manager gewinnen. Noch befindet sich ihr Arbeitsplatz in der Renovierung. In wenigen Tagen aber steht die Neueröffnung bevor.