Übernahme

Zuwachs für Best Western Hotels

Das Best Western Plus Hotel Stadtquartier Haan schließt sich der BWH Hotel Group Central Europe an. Das Hotel mit 88 Zimmern in Haan bei Düsseldorf ergänzt von nun an das Portfolio der Markenfamilie Best Western Hotels & Resorts in Deutschland.

Montag, 10.01.2022, 11:46 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Das Best Western Plus Hotel Stadtquartier Haan schließt sich zum Jahresstart der BWH Hotel Group Central Europe an. Im Bild nehmen die neuen Betreiber (v.l.n.r.) André Grimmert und Peter Gebhardt symbolisch den Schlüssel für das neue Vier-Sterne-Haus vom früheren Besitzer Pascal Marquigny in Empfang. (Foto: © Best Western Hotels)

Die Entscheidung, das ehemalige CityClass Hotel Savoy Haan nach der Übernahme der BWH Hotel Group Central Europe anzuschließen, fiel leicht, denn Hoteleigentümer André Grimmert und Geschäftsführer Peter Gebhardt betreiben bereits seit vielen Jahren erfolgreich das Best Western Premier Seehotel Krautkrämer in Münster-Hiltrup und das Best Western Plus Parkhotel Velbert und sind mit Best Western als Markenpartner somit bestens vertraut.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser neues Hotel in Haan als nunmehr drittes Haus der Markenfamilie von Best Western Hotels & Resorts anschließen können. Mit dem Brand Best Western Plus können wir unser Vier-Sterne-Hotel, das sich vor allem an Business- und Tagungsgäste richtet, optimal im gehobenen Segment positionieren.

Wir bieten all das, was sich Gäste von einem modernen City-Hotel wünschen: Höchsten Schlafkomfort, erstklassige Gastronomie und natürlich das Plus an Service. Zusätzlich sind wir mit der Markenpartnerschaft über alle wichtigen Kanäle buchbar und zudem Partnerhotel des markeneigenen Loyaltyprogramms Best Western Rewards, das mehr als 47 Millionen Mitglieder weltweit zählt“, sagt Geschäftsführer Peter Gebhardt.

Rundum modernisiert

Das Hotel besteht aus 88 Zimmern und drei Longstay-Apartments. Im Haupthaus befinden sich 52 renovierte Zimmer, die Reisenden eine neue Einrichtung und alle Annehmlichkeiten eines modernen Stadthotels bieten. Auch das Restaurant und der Tagungsbereich mit Kapazitäten für bis zu 60 Personen wurden in den vergangenen Jahren  saniert.

Im nächsten Schritt ist ab 2023 der Umbau von Lobby und Bar zu einem modernen Open-Space-Konzept geplant, der das Hotel nochmals aufwerten wird. Ein Wellness-Bereich mit Pool, Sauna und Fitnessraum komplettieren das Angebot. Im zweiten Gebäude direkt gegenüber befinden sich weitere 33 Zimmer und in einem dritten Gebäude sind drei Apartments untergebracht, sodass auch Gäste, die einen längeren Aufenthalt in Haan planen, ein Stück zu Hause auf Zeit finden.

(BWH Hotel Group/KG)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen