Expansion

Zuwachs bei den Luxus- und Premiummarken von Accor

Montenegro, Thailand, Südkorea und die Vereinigten Arabischen Emirate: Accor setzt die strategische Expansion in Europa, Asien und dem Nahen Osten mit mehreren Neueröffnungen und Projekten im Luxus- und Premiumsegment fort.

Montag, 11.10.2021, 15:15 Uhr, Autor: Martina Kalus
Accor Logo

Accor setzt die strategische Expansion in Europa, Asien und dem Nahen Osten fort. (Foto: © Florence Piot/stock.adobe.com)

Die französische Hospitality-Gruppe Accor setzt ihre strategische Expansion in Europa, Asien und dem Nahen Osten mit mehreren Neueröffnungen und anstehenden Projekten im Luxus- und Premiumsegment fort: So residieren Gäste seit dem 1. Oktober spektakulär im Raffles The Palm Dubai. Das Sofitel Ambassador Seoul Hotel & Serviced Residences versprüht als erster Resortkomplex der Marke weltweit mit einer Kombination aus Hotel und Serviced Apartments ab sofort französischen Flair in Südkorea. 2023 wird die Marke zudem mit dem Sofitel Hamra Beach Resort Einzug in Ras Al Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten halten. Nicht minder außergewöhnlich ist das Grand Mercure Khao Lak Bagsak, in dem Gäste ab sofort wie in einem thailändischen Flussdorf leben können. Wintersportfans dürfen sich dagegen auf die Wintersaison 2022 freuen, wenn das Swissôtel Resort Kolasin in Montenegro eröffnet.

Aktuelle Neueröffnungen:

  • Raffles The Palm Dubai
    Das palastähnliche Raffles The Palm Dubai am Strand der Palm Jumeirah’s West Crescent begrüßt seit 1. Oktober Gäste. Es ist das zweite Haus der Marke in Dubai. 70.000 feine und antike Möbelstücke aus den Ateliers von Francesco Molon und die mehr als 6.000 Swarovski-Kristalllüster sowie Blattgold-Verzierungen und Marmorarbeiten schaffen ein opulentes Ambiente.
  • Sofitel Ambassador Seoul Hotel & Serviced Residences
    Das Sofitel Ambassador Seoul Hotel & Serviced Residences bringt ab sofort modern-elegante französische Lebensart in die südkoreanische Hauptstadt. Das Projekt ist das erste weltweit, mit dem Sofitel Hotel und voll ausgestattete Residences kombiniert.
  • Das Grand Mercure Khao Lak Bagsak
    An einem abgelegenen Abschnitt der thailändischen Andamanenküste in der Provinz Phang Nga gelegen, bietet das neu eröffnete Grand Mercure Khao Lak Bagsak Reisenden ein zurückgezogenes Urlaubserlebnis am Strand: Inspiriert von den traditionellen Flussdörfern Thailands fließt ein Kanal durch das Resort, der die privaten Gäste- sowie öffentlichen Bereiche miteinander verbindet.

Neue Pipeline-Projekte:

  • Swissôtel Resort Kolasin (2022)
    Im Bjelasica-Gebirge (Montenegro) wird das Vier-Sterne Swissôtel Resort Kolasin Ende 2022 eröffnen. Den Gästen der 116 Zimmer und Suiten stehen ein gehobenes Restaurant, eine Aperitif-Bar, ein Spa-Bereich, ein Business- und Meetingbereich sowie ein Skiraum zur Verfügung. Das neue Hotel wird sich auf 1.600 Metern Höhe direkt an der Skipiste befinden und sich harmonisch in die spektakuläre Landschaft einfügen.
  • Sofitel Resort in Ras Al Khaimah (2023)
    300 Zimmer, Suiten und Villen mit Blick ins Grüne und aufs Meer: Das Sofitel al Hamra Beach Resort wird 2023 als erstes Haus der Luxusmarke Sofitel in der Region der nördlichen Emirate einen Meilenstein setzen. Eingebettet zwischen dem Arabischen Golf und dem Hajar-Gebirge liegt das Resort in einzigartiger Topografie an einem Privatstrand, umgeben von Landschaftsgärten und einem 18-Loch-Golfplatz.

(Accor/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen