Studie

Vermessung des Hotel-Sternenhimmels: Fast 400.000 Häuser wurden gezählt

Über 386.000 Sterne-Hotels gibt es weltweit, so zumindest lautet das Ergebnis einer Hospitality-Studie von Delta Check, die noch in dieser Woche veröffentlicht wird. Erhoben wurden die Daten von d2m, dem deutschen Vertriebspartner der Hoteldatenbank „Global Accommodation Reference Database“ (GARD).

Mittwoch, 02.11.2016, 13:42 Uhr, Autor: Daniela Müller
4 Sterne Hotel

© Fotolia/Arkady Chubykin

Weltweit stärkstes Marktsegment sind demnach 3-Sterne Hotels mit einem Anteil von fast 45%. Häuser der gehobenen Kategorien (4 und 5 Sterne) sowie der Standard- und Touristenklasse (1 und 2 Sterne) sind mit 27% bzw. 28% fast gleich stark vertreten.

In absoluten Zahlen bedeutet das: 19.390 5-Sterne Hotels stehen 22.136 1-Stern Hotels gegenüber. 4-Sterne Hotels sind mit 85.213 Hotels fast so häufig wie die 86.301 2-Sterne Hotels, 173.101 3-Sterne Hotels bilden die starke Mitte.

„Drei Jahrzehnte Forschung und Entwicklung waren seit 1986 notwendig, um alle Hotel-Daten weltweit erstmals vollständig zu erheben“, ergänzte DELTA CHECK Geschäftsführer Johannes Svoboda.

Seit ihrer Fertigstellung liefert die weltgrößte Hoteldatenbank GARD nun erstmals detaillierte Informationen zu allen 2,3 Millionen Hotels und gewerblichen Übernachtungsbetrieben. Dabei deckt sie als einzige Datenquelle alle 254 Länder und Territorien weltweit ab. Selbst „White Desert“, das erste Touristen-Hotel in der Antarktis wird gelistet. (ots/dm)

Weitere Themen