Wachstumspläne

The Ascott Limited will Umsatz in fünf Jahren verdoppeln

The Ascott Limited
The Ascott Limited plant eine Umsatz-Verdoppelung in fünf Jahren. (Foto: © The Ascott Limited)
Ascott wächst stark weiter: Mit der Akquise von über 4.000 Einheiten im ersten Quartal 2023 hat The Ascott Limited ihr Ziel erreicht, das Portfolio bis 2023 auf 160.000 Einheiten auszubauen. Geplant ist nun, den Unternehmensumsatz in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln. 
Mittwoch, 26.04.2023, 15:35 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Bereits im Jahr 2022 hatte Ascott mit mehr als 9.300 Einheiten in 45 Häusern die höchste Zahl an Neueröffnungen aller Zeiten erreicht und das Jahr mit einem Umsatzplus bei Beherbergungen von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. 

Auch bei der Anzahl der Zimmer, Studios und Apartments verzeichnete Ascott im Jahr 2022 ein Rekordwachstum von 20 Prozent, wozu auch die Übernahme von Oakwood mit rund 15.000 Einheiten – von denen 8.000 bereits einsatzbereit waren – beitrug. Von 2018 bis 2022 hat Ascott damit die Zahl der Einheiten, die den Gästen zur Verfügung stehen, von rund 56.000 auf über 95.000 Einheiten ausgebaut.

Im aktuellen Jahr ist die Eröffnung weiterer Objekte der Serviced-Residence-, Hotel-, Coliving- und Senior-Living-Marken geplant.

Anzahl der Einheiten alle fünf Jahre verdoppelt

Ziel des internationalen Betreibers und Besitzers von Unterkünften ist es, den Unternehmensumsatz in den nächsten fünf Jahren auf über 500 Millionen Singapur-Dollar (SGD; ca. 340 Millionen Euro) zu steigern. Das entspricht in etwa einer Verdopplung des Geschäftsergebnisses aus 2022 (258 Millionen SGD; ca. 176 Millionen Euro), dem bislang ertragsreichsten Jahr der Unternehmensgeschichte. 

„Mit unserer Asset-Light-Strategie hat Ascott die Anzahl der Einheiten alle fünf Jahre verdoppelt und ist von etwa 20.000 Einheiten im Jahr 2008 auf heute über 160.000 Einheiten gewachsen“, sagt Kevin Goh, Chief Executive Officer für Ascott und CLI Lodging.

Weiter erläutert er: „Diese Verachtfachung wird sich positiv auf unsere Zielsetzung auswirken, in den kommenden fünf Jahren auch die Erträge zu steigern. Über 80 Prozent unserer Einheiten stehen unter Management- und Franchiseverträgen mit in der Regel hohen wiederkehrenden Erträgen und langen Laufzeiten. Vor zehn Jahren waren es noch 43 Prozent.“

Weiterlesen

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Hyatt
Umsatzzahlen
Umsatzzahlen

Hyatt übertrifft sich zum vierten Mal selbst

Hyatt Hotels Corporation hat die Finanzergebnisse für das erste Quartal 2023 bekannt gegeben. Das vierte Quartal in Folge meldet das Unternehmen ein Rekordergebnis.
Alexander Griesser ist ab sofort für die Eröffnung des Citadines Danube Vienna zuständig.
Personalie
Personalie

Citadines Danube Vienna: Residence Manager steht fest

The Ascott Limited hat Alexander Griesser mit der Leitung des neuen Citadines Danube Vienna beauftragt. Als Residence Manager ist er ab sofort für die Eröffnung eines der größten europäischen Citadines Apart’hotels verantwortlich.
Kunst im Motel One Graz
Positive Jahresbilanz
Positive Jahresbilanz

Motel One setzt Erfolgsgeschichte fort

Die Motel One Group konnte den Schwung der Vorquartale mitnehmen. Nun legt sie ihren Jahresbericht für 2022 vor. Die Zahlen sind überragend. 
Carmen Dücker und Marcus Smola.
Jahresbilanz 2022
Jahresbilanz 2022

BWH Hotel Group verzeichnet starkes Umsatzplus

Positive Entwicklung bei der BWH Hotel Group Central Europe: Die Gruppe individueller Hotels hat alle Erwartungen übertroffen. Seit Anfang 2022 ist sie nicht nur um elf Häuser gewachsen.
Accor
Bilanz
Bilanz

Umsatzerholung: Accor blickt optimistisch in die Zukunft

Solider Aufschwung: Nach zwei Jahren Corona-Pandemie hat sich der Hotelkonzern Accor wieder erholt und verzeichnet starke Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2022. Auch für 2023 blickt das Unternehmen zuversichtlich in die Zukunft.
Freunde im Restaurant
Statistik
Statistik

Gastgewerbe-Umsatz holt weiter auf

Im vergangenen Jahr verzeichnete das Gastgewerbe in Deutschland deutliche Umsatzzuwächse. Vor allem die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen trugen zu einer deutlichen Erholung in der ersten Jahreshälfte bei. 
Freunde im Restaurant
Statistik
Statistik

Gastgewerbe hat 2022 stark aufgeholt

Das Gastgewerbe in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr vom Corona-Schock erholt. So stieg der Umsatz laut einer vorläufigen Schätzung des Statistischen Bundesamtes gegenüber dem noch von Lockdowns geprägten Vorjahr 2021 deutlich.
Beh Siew Kim, Chief Financial & Sustainability Officer, Lodging, CapitaLand Investment und Managing Director, Vietnam, Kambodscha, Myanmar, Japan und Korea bei The Ascott.
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Ascott erhält GSTC-Zertifizierung

The Ascott Limited ist Betreiber von Unterkünften. Der Global Sustainable Tourism Council (GSTC) hat das Engagement von Ascott für nachhaltigen Tourismus nun gewürdigt.
Receptionist and businesswoman at hotel front desk
Statistik
Statistik

Hotelumsätze übertreffen im September das Vorkrisenniveau

Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg der Umsatz in der Hotellerie um 18,2 Prozent. Dennoch hat das Gastgewerbe in Deutschland noch nicht das Umsatzniveau der Vor-Corona-Zeit erreicht.