Hoteleröffnung

SV Hotel vergrößert Portfolio erneut

Das Moxy Hotel Bremen hat seinen Betrieb aufgenommen. Stylisch, modern und übersichtlich – so präsentiert sich das Hotel, das sich an junge und jung gebliebene Reisende richtet.

Mittwoch, 15.09.2021, 15:03 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Lobby des Moxy Bremen

Im Moxy ist die Lobby gleichzeitig gemütliche Bibliothek, Bar und Lounge mit Musik. (Foto: © SV Group)

„Wir freuen uns sehr, dass unser 5. Moxy Hotel in Deutschland an den Start geht“, sagt Beat Kuhn, Managing Director SV Hotel. Das 128-Zimmer Hotel wurde am 13. September 2021 eröffnet. Moxy steht für klare und transparente Strukturen. Der Captain und seine Crew bilden die Belegschaft des Hotels. „Jeder kann alles und macht alles, das ist uns wichtig“, so Kuhn. Empfang und Bar, Concierge und Service – bei Moxy kümmern sich die Mitarbeitenden um alle Belange.

Vier-Zonen-Konzept macht aus Gästen Freunde

Architektonisch sind die Linien beim Moxy in Bremen ebenfalls klar: es gibt zwei Zimmer-Kategorien und einen Fitnessbereich. Die Lobby ist gleichzeitig Empfangsbereich, Bibliothek, Bar und Lounge. Dieses Vier-Zonen-Konzept ist typisch für Moxy. Der Bereich bietet viel Platz, um sich zu vernetzen, sei es im Austausch mit anderen Gästen oder mit der Crew.

Zusammenarbeit mit Marriott International und Strabag

Die Marke Moxy ist Teil des Portfolios von Marriott International– ebenso wie Renaissance, Courtyard und Residence Inn, die drei weiteren Marriott Marken im Portfolio von SV Hotel. Insgesamt führt SV Hotel bereits acht Hotels der Marke Moxy. SV Hotel hat das Moxy Bremen in Zusammenarbeit mit Strabag gebaut. (SV Group/NZ)

PS: Sie wollen Teil des Moxy-Teams werden? Hier finden Sie passende Stellenanzeigen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen