Management

SV Group gut aufgestellt für 2024

Anne Cheseaux im Portrait
Neu im Verwaltungsrat der SV Group: Anne Cheseaux ist Co-Gründerin und Managing Partner der auf Strategie- und Finanzberatung in den Bereichen Tourismus, Gastgewerbe und Gesundheitswesen spezialisierten CAA Cheseaux Audit und Consulting GmbH. (Foto: © SV Group)
Das Unternehmen hat seinen Konzernbericht für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Obwohl die Gruppe ein gutes Umsatzwachstum verzeichnet hat, konnte das Umsatzplus nur in ein verhaltenes Betriebsergebnis übersetzt werden. Für 2024 hat sich der Konzern große Ziele gesetzt. 
Mittwoch, 29.05.2024, 08:55 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Das Geschäftsjahr 2023 war ein intensives und richtungsweisendes für die SV Group. Das Unternehmen konnte erstmals nach der Corona-Pandemie ein Geschäftsjahr unter den Marktbedingungen des New Normal abschließen. 

Steigende Kosten trüben Ergebnis ein

Der Umsatz des Unternehmens hat sich zufriedenstellend entwickelt, das Betriebsergebnis ist hingegen moderat ausgefallen. Die steigenden Waren- und Personalkosten, welche teils nur zeitverzögert auf die Preise umgeschlagen werden konnten, haben das Geschäft stark belastet.

Im Verlauf des Geschäftsjahres hat sich das Unternehmen von nicht rentablen Betrieben in der Gastronomie getrennt und konnte dadurch Umsatzverluste verhindern.

Gleichzeitig konnten neue Kunden gewonnen und Verträge mit bestehenden Kunden mit angepassten Konditionen verlängert werden. Die SV Hotels waren insgesamt sehr gut belegt und das Unternehmen konnte gute Raten erzielen.

Geschäftsführerwechsel ist gelungen

In den letzten Monaten hat der Verwaltungsrat Markus Binkert zum Nachfolger für Patrick Camele als neuen CEO ernannt. Zuvor wurde Dirk Rosenberg als neuer CFO eingesetzt.

Weiter konnte die Nachfolge von Beat Kuhn als Managing Director SV Hotel mit Marco Meier besetzt werden, der seit 2011 in unterschiedlichen Funktionen bei SV ist. Claudio Lermer, bisher Leiter Konzernstrategie SV, wurde als Chief Development & Services Officer Gastronomie ebenfalls in die Geschäftsleitung der SV Group befördert.

„Auf diesen Generationenwechsel hat der Verwaltungsrat lange hingearbeitet. Bereits vor meinem Eintritt in den Verwaltungsrat 2022 war klar, dass nach Bewältigung der Corona-Krise ein neues Führungsteam übernehmen sollte“, sagt Jörg Zulauf, Präsident des Verwaltungsrates. 

Wachstum geplant

In der Gemeinschaftsgastronomie zeigt sich unverändert, dass Kunden sich auf ein attraktives Arbeitsumfeld konzentrieren, um Talente anzulocken. Dabei spielt die Mitarbeitendenverpflegung eine bedeutende Rolle. 

SV setzt mit ihrer Strategie auf nachhaltiges Wachstum, das sich positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung auswirken wird. „Wir glauben, dass die aktuelle Marktlandschaft enorme Chancen bietet,“ sagt Jörg Zulauf, Präsident des Verwaltungsrates.

„SV hat eine sehr stabile Supply-Chain und wir können uns auf langjährige Partner verlassen, die unsere Strategie für Nachhaltigkeit und Flexibilität mittragen – eine wichtige Voraussetzung für das Wachstum“, so Zulauf weiter.

Mit der baldigen Eröffnung des ersten Hotels der eigenen Marke Stay KooooK in Deutschland und der Sicherung von weiteren Standorten wird SV das Wachstum mit Stay KooooK weiter fortsetzen. 

Mehr zum Thema

Wahlen in den Verwaltungsrat

Thomas P. Meier, CEO Ricola Group und seit 2021 im Verwaltungsrat der SV, hat sich nicht zur Wiederwahl gestellt. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Anne Cheseaux, Co-Gründerin und Managing Partner CAA Cheseaux Audit und Consulting GmbH sowie Michael Mueller, CEO der Valora Gruppe.

Sie möchten gern bei der SV Group arbeiten? Dann gehen Sie auf die JOGAPAGE Jobbörse. Dort finden Sie ihren perfekten Job. 

(SV Group/CHHI) 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Der neue CEO der SV Group, Markus Binkert, ist derzeit noch CFO bei Swiss. (Foto: © SV Group)
Personalie
Personalie

SV Group steht Generationenwechsel bevor

Bei der SV Group wird es im Verlauf des Jahres große Veränderungen geben. Das gab die Hotelmanagement-Gruppe in einer Pressemeldung bekannt. Der langjährige CEO und Managing Director Hotel verlässt das Unternehmen. 
Stefanie Hartenstern
Management
Management

Welcome Parkhotel Bochum begrüßt neue Führungskraft

Das Haus konnte mit Stefanie Hartenstern eine erfahrene, junge Frau für die Position als General Manager gewinnen. Noch befindet sich ihr Arbeitsplatz in der Renovierung. In wenigen Tagen aber steht die Neueröffnung bevor. 
Jens Sebbesse im Portrait
Führungskraft
Führungskraft

Privathotels Dr. Lohbeck gibt neuen Manager bekannt

Die Gruppe hat bereits im Februar Jens Sebbesse zum Cluster Hotel Manager ernannt. Jetzt ist er auch für das Naturparkhotel Adler St. Roman in Wolfach verantwortlich. Darüber hinaus, füllt er noch eine weitere führende Position im Unternehmen aus.
Jan-Robin Winnebald im Portrait
Personalie
Personalie

Neuer Hoteldirektor für Schlosshotel Münchhausen

Das renommierte Luxus-Hotel in einem restaurierten Schloss aus dem 16. Jahrhundert hat einen Führungswechsel vollzogen. Der langjährige Direktor Thomas Bonanni gab den Staffelstab an seinen Kollegen Jan-Robin Winnebald weiter.
Ein Muster-Studio von Stay Kooook
Neueröffnung
Neueröffnung

Neues Stay KooooK entsteht in München

In der bayerischen Landeshauptstadt wird voraussichtlich 2025 ein neues Haus der Marke eröffnet. Derzeit laufen die Bauarbeiten für das Projekt unter dem Träger Apoprojekt auf Hochtouren. 
Andre Kostić im Portrait
Personalie
Personalie

B&B Hotels Germany ernennt CLO

Wie das Unternehmen heute berichtet, hat der langjährige Mitarbeiter Andre Kostić die neue Position schon Anfang des Jahres übernommen. Bisher war er als Head of Legal in der Gruppe tätig.