Serviced Apartments

Stayery kommt nach Wolfsburg

Die Serviced-Apartment-Marke Stayery eröffnet 2022 ein Haus in Wolfsburg. Mit dem neuen Standort sind nun neben den geöffneten Häusern in Berlin und Bielefeld weitere 550 Apartments an sechs Standorten in der Pipeline.

Mittwoch, 26.05.2021, 09:33 Uhr, Autor: Martina Kalus
Stayery Wolfsburg

Mit dem neuen Standort in Wolfsburg setzt Stayery den Wachstumskurs weiter fort. (Foto: © Stayery)

Stayery erweitert die eigene Projektpipeline um ein Haus in Wolfsburg. Die expandierende Serviced-Apartment-Marke hat einen Mietvertrag mit der Aurelius Real Estate Opportunities (AREO), dem Luxemburger Immobilienarm der Aurelius Gruppe, für eine Hotelkonversion am Schachtweg 22 in zentraler Lage abgeschlossen. Das Multi-Tenant-Objekt wird von Aurelius unter Beratung durch die Aurepa Advisors AG aus München neu positioniert und Stayery agiert als zukünftiger Ankermieter. Die Eröffnung des neuen Hauses ist für Mitte 2022 geplant.

In zentraler Lage

Das neue Stayery-Haus wird künftig Teile des Erdgeschosses sowie das dritte und vierte Stockwerk  nutzen. Im Erdgeschoss werden Co-Working-Flächen und eine kleine Lounge mit einem Food & Beverage-Bereich sowie einen Waschsalon errichtet. Daneben gibt es Serviceleistungen wie digitalen und kontaktlosen Check-In, besetzte Rezeption, kostenfreies WLAN, Apartment-Reinigung und Smart TV mit Screensharing sowie Sky. Das Interior Design trägt erneut die Handschrift des Berliner Lifestyle-Architekten-Studio Aisslinger. Die neue Stayery befindet sich in zentraler Lage der Wolfsburger Innenstadt und in unmittelbarer Nähe zum VW-Werksgelände und dem Hauptbahnhof mit ICE-Anschluss. Mit dem neuen Standort stehen nun weitere 550 Apartments an sechs Standorten (Frankfurt, Köln, Stuttgart, Dresden und Mönchengladbach) in der Pipeline.

(Stayery/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen