Optimierungsmaßnahmen

So spart das „Ahorn Panorama Hotel Oberhof“ Energie

Das Drei-Sterne-Superior-Aktiv- und Familienhotel in Oberhof besteht bereits seit mehr als 50 Jahren. Nun hat es mit diversen Modernisierungsmaßnahmen in die Zukunft investiert und will damit noch Großes erreichen. 

Freitag, 04.11.2022, 09:03 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Feierlicher Projektabschluss mit der Eigentümerfamilie Michael Bob & Söhne, der Hoteldirektorin Jacqueline Schambach und der Engie-Projektgruppe zusammen mit dem Energieberater Eberhard Walter (Foto: © Anja Möller)

Feierlicher Projektabschluss mit der Eigentümerfamilie Michael Bob & Söhne, der Hoteldirektorin Jacqueline Schambach und der Engie-Projektgruppe zusammen mit dem Energieberater Eberhard Walter (Foto: © Anja Möller)

Seit Übernahme des Traditionshotels im Dezember 2018 durch die Ahorn-Hotelgruppe wurde viel getan und ein hoher Millionenbetrag in neueste Technik investiert. Zielsetzung neben einem umweltfreundlichen Energiekonzept ist die deutliche Kostenreduzierung. Auch die Komfortverbesserung für Gäste, wie die Verbesserung des Raumklimas, die Lärmreduktion der Lüftungsanlagen sowie die Erhöhung von Sicherheit durch die Sanierung von Altanlagen, stehen im Fokus.

Laut Statista fallen in Deutschland energiebedingt durchschnittlich 7,9 t CO2 pro Kopf im Jahr (2019) an. Durch die zahlreichen Modernisierungen im Ahorn Panorama Hotel Oberhof werden pro Jahr etwa 1.198 t CO2 eingespart. Dies entspricht in etwa der jährlichen CO2-Emission von 150 in Deutschland lebenden Personen (Quelle: Statista Deutschland, 2019).

Inzwischen konnten die meisten Projekte in dem Thüringer Hotel umgesetzt werden. Dies wurde nun mit einer kleinen Feier am 2. November gewürdigt.

Ein Projekt nach dem anderen

Die ersten zwei Optimierungsprojekte begannen im Jahr 2020, das dritte startete im Folgejahr. So wurde zunächst im gesamten Haus die Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt. Es folgte die Instalation einer neuen Wärme-, wie auch Kältetechnik. Als Beispiel sei hier die Optimierung und Erneuerung von Kälteanlagen der Küche genannt, bei der die Abwärme der Geräte zur umweltfreundlichen Heizung des Hotel-Innenpools genutzt wird.

Die Klimatisierung im Hotel erfolgt nun mit der adiabatischen Kühlung. Hierbei wird zur Kühlung nur die Verdunstungskälte von Luft und Wasser als unerschöpfliche, natürliche Quelle genutzt. Dies gewährleistet eine umweltfreundliche Kühlung der öffentlichen Hotelbereiche ohne den Einsatz von Elektroenergie.

Ein weiteres Projekt wurde gerade erst im Wellnessbereich fertiggestellt. Darüberhinaus sind die nächsten Projekte, wie im Bereich der Eventhalle und der Hotelzimmer im Nebengebäude, bereits geplant und in Vorbereitung.

Weiterlesen

Weitere Themen