Remake

Signo Hospitality will Betonbau in ein modernes Boutique-Hotel verwandeln

Dr. Christoph Hertwig und Sascha Konter
Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v. l.): Dr. Christoph Hertwig (Initiator des Hotel-Projekts) und Sascha Konter (Signo Hospitality GmbH) (Foto: © Signo Hospitality GmbH)
Jetzt ist es spruchreif: Aus dem ehemaligen Arabella Brauneck Hotel in Lenggries wird ein Hotel des Tribute-Portfolios von Marriott. Nach mehr als 50 Dienstjahren erhält damit eines der markantesten Gebäude im „Bergparadies“ – so der lokale Tourismus-Slogan – ein komplettes Remake.
Dienstag, 19.12.2023, 15:23 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Aus dem ehemals eher wuchtigen Betonbau der Siebzigerjahre wird ein modernes Boutique-Hotel, veredelt mit einer modernen und natürlichen Verkleidung aus Holzelementen, sodass das imposante Haus noch besser mit der Naturlandschaft harmoniert“, sagt Sascha Konter, Geschäftsführer der Signo Hospitality Lenggries GmbH, eine Tochter der Signo Hospitality GmbH.

Das Management des zukünftigen Boutique-Hotels übernimmt die Signo Hospitality Lenggries GmbH. Initiator des Hotel-Projekts ist der ortsansässige Immobilienentwickler Christoph Hertwig.

Der Name des neuen Hotel-Leuchtturmprojekts in Lenggries bleibt vorerst noch ein wohl gehütetes Geheimnis und wird laut Betreiber und Eigentümer zu gegebener Zeit der Öffentlichkeit vorgestellt. Fest steht aber jetzt schon, dass die Charakterzüge des zu den Olympischen Spielen 1972 eröffneten Gebäudes erhalten bleiben, das Hotel jedoch nicht nur grundlegend saniert, sondern auch funktional und optisch aufgewertet wird.

Zur neuen strategischen Ausrichtung und dem Erscheinungsbild des neuen Hotels erklärt Christoph Hertwig: „Mit unserem runderneuerten Gebäude schaffen wir ein attraktives Ausrufezeichen, das für die Zukunft des lokalen Tourismus steht und ganz im Sinne des Tribute Portfolio von Marriott ‚Menschen und Orte verbindet‘.“

Lebensräume für Gäste und Mitarbeiter

Um Gäste anzuziehen und auf ganzer Linie zu begeistern, verfügt das neue Hospitality-Highlight in dem beliebten Voralpenort über eine Rooftopbar mit Weitblick auf die Berge, einen neuen Fitness- und Wellnessbereich sowie ein vergrößertes Restaurant. Ein bayerischer Biergarten erlaubt gemütlich-kulinarische Freiluftgenüsse.

Für Meetings, Incentives und Events bieten Räumlichkeiten mit rund 290 Quadratmetern Fläche eine moderne und stilvolle Atmosphäre. Zu 114 hochwertigen Zimmern kommen zukünftig 30 komfortable Apartments hinzu, die auch Mitarbeitern attraktive Lebensräume bieten sollen.

Gut beraten und begleitet: starke Partner für das große Projekt

Als Asset Manager und Berater fungiert die Munich Real Estate Capital Partners GmbH. Begleitet werden die Eigentümer vom Rechtsanwaltsteam Simon Kopp und Alexander Thiermann aus München, die Signo Hospitality Lenggries GmbH von Markus Wenzke, wenske real estate legal.

(Signo Hospitality/max.pr/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Ehemaliges US-Generalkonsulat an der Hamburger Außenalster
Transformation
Transformation

Ehemaliges US-Generalkonsulat soll ein Boutique-Hotel werden

Das ehemalige US-Generalkonsulat an der Außenalster in Hamburg steht vor einer Verwandlung. Eine Münchner Unternehmensgruppe hat das Gebäude an der Außenalster gekauft. Sie will aus dem imposanten Gebäude ein Hotel machen. 
Das Nils in Weiden am See hat eröffnet.
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Boutique-Hotel Nils am See empfängt erste Gäste

Eineinhalb Jahre lang wurde an der Adresse Seepark-Feriendorf 1 im burgenländischen Weiden am See intensiv gegraben, geschraubt und gehämmert. Nun begrüßt das Burgenland mit dem „Nils am See“ ein neues Boutique-Hotel. 
Vertikale Bibliothek im Hotel "Hallstatt Hideaway Mountain"
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Boutique-Hotel mit vertikaler Bibliothek eröffnet

12.000 Bücher als Markenzeichen: Austrian Hideaways hat ein besonderes Boutique-Hotel eröffnet. Neben einer Alleinlage auf über 1.000 Höhenmetern mit Alpenpanorama im Salzkammergut bietet das kleine Resort ein einzigartiges Hotelkonzept. Gründerin Dr. Silke Seemann setzt vor allem auf Stille. 
Europa-Park
Analyse
Analyse

Europa-Park Hotel-Resort erneut unter den innovativsten Unternehmen Deutschlands

Bereits zum fünften Mal wurden die innovativsten Unternehmen Deutschlands gekürt. Insgesamt 465 Unternehmen aus 20 Branchen und Industriebereichen dürfen sich hierzu zählen. Eines von ihnen ist das Hotel-Resort des Europa-Parks in Rust.
Rixos Park Belek
Umgestaltung
Umgestaltung

Rixos Park Belek präsentiert sich nach erfolgreicher Renovierung

Nach einer erfolgreichen Renovierung erstrahlt das Rixos Park Belek entlang der türkischen Riviera in neuem Glanz. Das Lifestyle-Resort überzeugt nun mit stilvollen Unterkünften, einem vielfältigen kulinarischen Angebot, Fitnessmöglichkeiten für die ganze Familie und spannenden Abendunterhaltungen.
„&Repeat Köln Airport"
Umbenennung
Umbenennung

Jaumann’s Hotel wird zu „&Repeat Köln Airport“

Im Januar 2020 hat die b’mine hotels das Jaumann’s Hotel in Köln übernommen. Jetzt erhält das Haus einen neuen Namen und zeigt diesen auch offiziell am Gebäude.
V. l. n. r. Gitta Brückmann, René Mooren, Annemarie Carpendale, Satya Anand, Benedikt Brandmeier, Gonzalo Aguilar, Pankaj Birla
Eröffnungsfeier
Eröffnungsfeier

Spektakuläres Grand Opening des München Marriott Hotels City West

Über 600 Gäste feierten am 8. Februar das Grand Opening des München Marriott Hotels City West, darunter zahlreiche namhafte Persönlichkeiten. Als Flaggschiff von Marriott Hotels beeindruckt das elegante Hotel im Stadtteil Westend durch richtungsweisende Innovation und Modernität in Design und Technologie.
Lobby im Yggotel Pirol, Köln
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Skandinavisches Flair in Köln: Das neue Yggotel Pirol eröffnet

Im einladenden Scandi-Stil begrüßt das Yggotel Pirol seine Gäste im Herzen von Köln. Nach umfangreichen Rebranding- und Revitalisierungsmaßnahmen erstrahlt das ehemalige Novum Hotel Engelbertz in neuem Glanz.