Erlebnisaufenthalt

Sacher für die Jüngsten: Hotelspaß mit Teddybär Franz

Mit dem neuen Programm „Petit Sacher“ wollen die Sacher Hotels den Hotelaufenthalt für ihre jüngsten Gäste zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Teddybär Franz Sacher führt die jüngsten Sacher Gäste durch die Hotels in Wien und Salzburg.

Sonntag, 13.11.2016, 14:38 Uhr, Autor: Daniela Müller
Bär in Pagengewand vor Kuchen auf Tisch

© Sacher

„Die Zukunft gehört den Kindern. In den Sacher Hotels hat die Zukunft bereits begonnen“, so Alexandra Winkler, Miteigentümerin der legendären Hotels in Familienbesitz. Zusammen mit ihrem Team hat sie das Programm ‚Petit Sacher‘ entwickelt, in dessen Fokus die besonderen Bedürfnisse von Familien und Kindern auf Reisen sind. „Auf Reisen zu gehen, sich an neuen Orten aufzuhalten, ist so aufregend für Kinder. Da ist es auch wichtig, sich wohlzufühlen“, weiß Alexandra Winkler aus eigener Erfahrung. ‚Petit Sacher‘ wurde von einem Mehr-Generationen-Team im Sacher entwickelt, maßgeblich daran beteiligt waren Eltern, die im Sacher arbeiten, sowie Kinder, die ihre Wünsche eingebracht haben.

© Sacher
© Sacher

Petit-Sacher-Menü und Prinzessinnen-Gesichtsbehandlung
Ab sofort werden die jüngsten Gäste in den Sacher Hotels in Wien und Salzburg von Teddybär Franz Sacher durch die Häuser geführt und können alle ‚Petit Sacher‘ Annehmlichkeiten genießen. Der Teddybär in der Uniform eines Wagenmeisters begrüßt jedes Kind schon bei der Ankunft im Sacher in Wien und Salzburg und stellt die Hotels vor. Das ‚Petit Sacher‘ Programm umfasst nicht nur eine kleine Überraschung bei Ankunft, das Sacher-Betthupferl beim Turn-Down-Service oder das Kinder-Badezimmerset für tränenfreien Badespaß, sondern bietet auch spezielle Services, mit denen sich die Kinder im Sacher rundum wohlfühlen.

Die Sacher-Welt kindgerecht erklärt
Die ‚Petit Sacher‘ Angebote hat Teddy Franz Sacher – natürlich mit der Unterstützung des kinderbegeisterten Sacher Teams – in einem Büchlein zusammengefasst, das den Kindern und deren Eltern bei der Ankunft überreicht wird. Mit diesem können die Jüngsten im Sacher die Welt der ikonischen Hotels sowie der berühmtesten Torte der Welt, der Original Sacher-Torte, für sich entdecken. Und wenn es spezielle Wünsche gibt, versucht Teddy Franz Sacher – unterstützt von den Sacher Concierges – auch diese zu erfüllen. (dm)

 

Weitere Themen