MAXXimale Flexibilität

Österreichs erstes MAXX by Steigenberger eröffnet in Wien

Das neue Haus war bis vor kurzem noch unter Falkensteiner-Führung. Steigenberger ist damit bereits mit drei Hotelmarken in Österreich vertreten. Eine vierte soll 2020 folgen.

Montag, 04.02.2019, 11:23 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Zimmer im neuen MAXX by Steigenberger

Das ehemalige Falkensteiner-Hotel firmiert jetzt unter MAXX by Steigenberger. (© Steigenberger)

Im fünften Bezirk Wiens, direkt am Margaretengürtel hat am 1. Februar 2019 das erste MAXX by Steigenberger in Österreich eröffnet. Damit ist Wien die erste Stadt überhaupt, in der die Deutsche Hospitality mit vier Hotelmarken vertreten sein wird. Ebenfalls in Wien befinden sich das Steigenberger Hotel Herrenhof, das IntercityHotel Wien und ab dem Frühsommer 2020 auch das Jaz in the City Wien. „Es war von Anfang an für uns alle eine Herzensangelegenheit, dass eines der ersten MAXX-Hotels in Wien ist“, so Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Wien ist eine der Top-Standorte in Europa, was Lebensqualität, Internationalität und touristische Angebote betrifft. Das alles spiegelt sich in MAXX by Steigenberger wieder, das mit seinem jungen, designbewussten Auftreten sehr gut in die Stadt passt.“

Die Falkensteiner Hotelgruppe, die das Haus 2013 eröffnet und bis zum Verkauf unter ihrer Brand Falkensteiner Hotels & Residences betrieben hat, trennt sich von dem Hotel in Wien Margareten, um sich im Zuge einer stärkeren Fokussierung auf die Leisure-Hotellerie neuen Expansionsprojekten in Italien zuzuwenden. Betrieben wird das neue MAXX by Steigenberger Hotel von der Feuring Gruppe.

Einrichtung von Matteo Thun
Das neue Haus beherbergt 195 Zimmer inklusive 21 Suiten, ein Restaurant mit Bar, einen Konferenz- sowie einen Spa- und Fitnessbereich. Das vom britischen Architekten David Chipperfield konzipierte Gebäude ist von dem Südtiroler Architekten und Designer Matteo Thun eingerichtet, der das komplette Interior-Design verantwortet. Die Deutsche Hospitality betreibt das Haus über einen internationalen Managementvertrag.

Unter dem Dach der Markenfamilie der Deutschen Hospitality wurde die Marke MAXX by Steigenberger im Frühsommer 2018 gelauncht. Neben den Steigenberger Hotels and Resorts, die im Luxussegment zuhause sind, ist MAXX neben den Marken IntercityHotel und Jaz in the City positioniert. Seit Januar 2019 gehört zudem noch die Economy-Marke Zleep zur Deutschen Hospitality. MAXX by Steigenberger soll alle Qualitätsstandards wie das klassische Steigenberger-Frühstück bieten und ein sehr hohes Service-Level, ist aber flexibel, was beispielsweise die Architektur des Hauses angeht. Die flexiblen Standards geben viel Spielraum für Wachstum. Das erste MAXX by Steigenberger hat im November 2018 in Bad Honnef, Deutschland, eröffnet.

 

Weitere Themen