Hoteleröffnung

Nhow Brussels Bloom eröffnet

Das Nhow Brussels Bloom Hotel ist ab sofort geöffnet und zelebriert die Kunst in allen Formen. Im Botanique-Viertel, dem kulturellen Zentrum Brüssels, gelegen, soll das Hotel ein Ort sein, an dem Geschäfts- und Freizeitreisende sowie Künstler zusammenkommen.

Freitag, 18.06.2021, 11:51 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Eingangsbereich nhow Brussels Bloom

Beim Betreten der Zimmer im nhow Brussels Blum erwartet Gäste eine Farbexplosion. (Foto: © NH Hotel Group)

Das nhow Brussels Bloom Hotel ist ab sofort geöffnet. Das Hotel ist Teil von „nhow“, der unkonventionellen Lifestyle-Marke der NH Hotel Group und zelebriert die Kunst in allen Formen: Die Zimmer sind wie das Atelier eines Künstlers eingerichtet: Beim Betreten gibt es eine Explosion von Farben und Drucken, während der Schlafbereich wie eine leere Leinwand ist, die auf ihre Kunst wartet. Blickfang: Ein einzigartiges Gemälde in jedem Zimmer. Das Badezimmer ist hingegen vom Arbeitsplatz des Fotografen, der Dunkelkammer, inspiriert: geheimnisvoll, dunkel und mit einem Farbtupfer hier und da.

Leinwand für aufstrebende Künstler

Jede Etage ist zudem von einer anderen Kunstform inspiriert. Jessica Thacker, eine Londoner Künstlerin, gestaltete beispielsweise die siebte Etage komplett mit ihren abstrakten, von Musik inspirierten Gemälden. Die anderen Etagen des nhow Brussels Bloom sollen künftig weiteres aufstrebenden Künstlern als Bühne bereitstehen.

Cheat-Day-Station

Cheat Day Van
Der Cheat-Day-Van im nhow Brussels Blum. (Foto: © NH Hotel Group)

Zusätzlich zu den 305 Hotelzimmern verfügt das Hotel über 12 Tagungsräume für ca. 350 Personen. Mit der größten Leinwand in Brüssel, einer erstaunlichen Größe von 17 mal 4 Metern, ist es ideal für digitale und hybride Veranstaltungen. Gäste können im Hotelrestaurant frühstücken oder in der Bar und im Restaurant einen Drink und mundgerechtes Streetfood genießen. Das Hotelrestaurant ist ein kreatives Erlebnis für sich. Diezijner x With Jeej hat die Wände, Säulen und die Cheat-Day-Station, in der man alle Arten von Pfannkuchen und Waffeln bekommt, mit einzigartiger Graffiti-Kunst überzogen.

(NH Hotel Group/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen