Hoteleröffnung

Neun-Suiten-Hotel fink in Brixen eröffnet

Das Neun-Suiten-Hotel fink in Brixen befindet sich in einem über 600 Jahre alten Gebäude.
Willkommen im Neun-Suiten-Hotel fink. (Foto: © Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)
Im historischen Laubenhaus in Brixen kehrt wieder Leben ein. Diesen Monat hat das Neun-Suiten-Hotel mit Laubenrestaurant und Thermae nach dem langen Umbau endlich seine Türen geöffnet.
Freitag, 18.08.2023, 11:18 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Das über 600 Jahre alte Laubenhaus in der ehemaligen Domstadt Brixen in Südtirol hat im August 2023 unter dem Namen fink eröffnet. Es liegt in der autofreien Fußgängerzone unter den Brixner Lauben und ist vom Brixner Bahnhof fußläufig erreichbar. 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:
Neun-Suiten-Hotel fink: Altes Gemäuer wird wiederbelebt

In den vergangenen Monaten unterzogen die Gastgeber Petra Hinteregger Fink und Florian Fink das seit über 125 Jahren familiär geführte Gasthaus einer Neugestaltung unter der Regie des Architekturbüros Asaggio aus Brixen. 

Behutsame Renovierung und Umgestaltung des historischen Gebäudes

Das jahrhundertealte Haus sollte auch nach dem Umbau seinen historischen Charakter beibehalten: Die klare und puristische Ausstattung aller Räumlichkeiten sorgt für eine nahezu klösterliche Atmosphäre. Die neun unterschiedlich großen Suiten sind auf drei Stockwerke verteilt.

Jede Suite ist einzigartig im Schnitt

In Schnitt und in der Raumteilung unterscheiden sich die Räume der einzelnen Suiten. Dies ist dem historischen Grundriss der Gebäude geschuldet. Farbgebung und Möblierung sind jedoch in allen Suiten nahezu identisch.

Eine Suite mit Doppelbett. (Foto: ©Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)
Eine Suite mit Doppelbett. (Foto: ©Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)

Eine römische Thermae

Die Thermae soll an die römischen Bäder erinnern und bietet ein Kalt- und Warmwasserbecken, einen gemütlichen Ruheraum und einen kleinen Außenbereich. 

Diese ebenfalls in warmen Beige- und Erdtönen gehaltenen Räumlichkeiten sind ideale Rückzugsorte nach einer Stadtbesichtigung sowie einem Wander- oder Skitag.

Die römisch-inspirierte Thermae im Stadthaus fink. (Foto: ©Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)
Die römisch-inspirierte Thermae im Stadthaus fink. (Foto: ©Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)

Das kulinarische Angebot im Neun-Suiten-Hotel fink

Die Klosterküche unter der Leitung von Florian Fink besticht durch natürliche, lokale und saisonale Zutaten, die der ausgebildete Koch vorwiegend von nahegelegenen Bauernhöfen bezieht.

In der "Klosterküche" trifft Einfachheit auf Raffinesse. (Foto: © Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)
In der „Klosterküche“ trifft Einfachheit auf Raffinesse. (Foto: © Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)

Einfachheit und Raffinesse prägen die teilweise täglich wechselnden Gerichte, während ein Großteil der Speisen aus Gemüse und Kräutern besteht. Auch das Brot und die Süßspeisen produziert ein Südtiroler Bäcker exklusiv für fink, wobei hier das Augenmerk auf alte Getreidesorten gelegt wird. 

Nachhaltigkeit in allen Bereichen

Beim Umbau und der Neuausstattung des Hotels kamen ausschließlich nachhaltige und ökologisch produzierte Rohstoffe zum Einsatz: Naturmaterialien für die Isolierung, Putz und Farben aus Kalk und Quarz, die den Charakter der historischen Mauern auch haptisch begreifbar machen, sowie heimisches Holz, vorzugsweise Altholz.

Recycling von Materialien und Rückgewinnung von Energie

Die eigens dafür designten Möbel bestehen zur Gänze – mitsamt Dübeln und Schrauben – aus Holz und sind somit recycelbar. Geheizt wird mit größtenteils ökologisch produzierter Fernwärme und 100 Prozent Ökostrom.

Einen sparsamen Einsatz von Energie und Wasser ermöglicht das Prinzip der Wärmerückgewinnung, mit dem auch der Pool ohne Energieverlust mitbeheizt werden kann.

Gastgeber Petra Hinteregger Fink und Florian Fink freuen sich auf die ersten Gäste. (Foto: © Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites)
Gastgeber Petra Hinteregger Fink und Florian Fink freuen sich auf die ersten Gäste. (Foto: © Konstantin Volkmar/fink Restaurants&Suites) 

Das ganzheitliche Nachhaltigkeitskonzept schließt jedes Detail mit ein: Speisekarten aus Apfelleder, Tischwäsche aus Stoff, Pfandflaschen und -fässer zur Abfallvermeidung oder die ganzheitliche Verwertung der lokal produzierten, vorwiegend pflanzenbasierten Lebensmittel.

Restaurant mit Klosterküche hat den „Earth Check“ bestanden

Das Restaurant hat bereits den „Earth Check“, das wichtigste globale Zertifizierungsprogramm für nachhaltiges Reisen und Tourismus, erhalten.

(fink Restaurants & Suites/ THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Eco Aparthotel "OLM Nature Escape"
Hotelneubau
Hotelneubau

OLM Nature Escape revolutioniert Südtiroler Ferienhotellerie

Ab Dezember 2023 soll das Eco Aparthotel „OLM Nature Escape“ neue Akzente in der Südtiroler Ferienhotellerie setzen. Dabei fällt das Haus nicht nur durch seine kreisförmige Architektur in besonderer Weise auf.
Im Juli 2023 wird das Hotel von Petra und Florian Fink eröffnet.
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Neun-Suiten-Hotel fink: Altes Gemäuer wird wiederbelebt

Behutsamer und achtsamer Umgang mit jahrhundertealtem Erbe: Das über 600 Jahre alte Laubenhaus in der ehemaligen Domstadt Brixen in Südtirol eröffnet im Juli 2023 unter dem Namen fink als Neun-Suiten-Hotel. 
Das Berghotel Grainau in der Fern-Ansicht
Überzeugender Service
Überzeugender Service

Berghotel Hammersbach behält Vier-Sterne-Klassifizierung

Direkt am Fuß der Zugspitze und nahe dem Eibsee gelegen, kombiniert das Haus traditionelle bayerische Gastfreundschaft mit modernem Hotelkomfort. Dafür wurde es jetzt erneut ausgezeichnet. 
Service Roboter stehend vor einer Hotelanlage
Softwarelösung
Softwarelösung

Optimiertes Hotelbetreiber-Matching dank KI

Hotel Investments stellt eine neue, innovative Softwarelösung vor. Mit deren Hilfe will das Unternehmen zukünftig eine optimierte Vorauswahl geeigneter Hotelbetreiber erreichen. 
Alastair Thomann mit DJ Seth Hills und dem Generator Team bei der Eröffnungsparty in Berlin
Neueröffnung
Neueröffnung

Generator: Erstes Fremdmanagement-Abkommen in Europa

Mit einer Vielzahl an Prominenten hat die Boutique- und Lifestyle-Unterkunftsmarke in Berlin am Alexanderplatz einen neuen Standort eröffnet. Nach einer Multimillionen-Euro-Renovierung konnte am 16. Mai die offizielle Eröffnungsparty stattfinden.
Portrait von Carsten Wernet
Dienstleistung
Dienstleistung

Sihot schafft mehr Optionen im Zahlungsverkehr

Der Hotelmanagementsoftwareanbieter will der Branche neue Möglichkeiten eröffnen. Mittels der Sihot.Payengine soll die Zahlungsabwicklung für Hotels und Gastronomiebetriebe deutlich vereinfacht werden. 
Alter Fischerhafen Cuxhaven
Revitalisierung
Revitalisierung

Ein stimmiges Gesamtkonzept für den Alten Fischereihafen Cuxhaven

Startschuss im Alten Fischereihafen Cuxhaven: Ab Sommer 2026 sollen das Henri Hotel, Restaurants und Läden den Alten Fischereihafen Cuxhaven in ein innovatives Gesamtkonzept verwandeln. 
Auftritt beim Grand Opening des Nouri Hotels
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Nouri Hotel in Bad Krozingen feiert Grand Opening

Avantgardistische Architektur, minimalistisches Design und ein umfassendes Wellness- und Veranstaltungsangebot – das zeichnet das Nouri Hotel in Bad Krozingen aus. Das Haus feierte nun sein Grand Opening.