Expansion nach Fern-Ost

Neues Steigenberger Hotel in Kunming

Die Deutsche Hospitality hat ihre dritte geplante Hoteleröffnung in China angekündigt. Damit verfolgt sie konsequent ihre interne Expansionsstrategie, die Marke Steigenberger in Asien zu etablieren.

Mittwoch, 03.02.2021, 09:40 Uhr, Autor: Kristina Presser
Visualisierung des neuen Steigenberger Hotel in Kunming

So soll es aussehen – das für 2024 geplante Steigenberger Hotel in Kunming. (Foto: ©Steigenberger Hotels AG)

Es geht erneut nach Fernost: Nachdem die Deutsche Hospitality kürzlich die Eröffnung zweier neuer Steigenberger Hotels in Haiyan an der Ostküste Chinas für Anfang 2022 angekündigt hatte, soll nun ein weiteres Steigenberger in Kunming entstehen. Das Steigenberger Lakeside Town Kunming soll über 300 Zimmer verfügen und Teil des neuen touristischen Zentrums Lakeside Town am Ufer des Dian-Sees werden. Die Eröffnung ist für 2024 angesetzt. Geplant und betrieben wird das neue Steigenberger Hotel im Südwesten des Landes von Huazhu, dem Shareholder der Deutschen Hospitality.

Marke Steigenberger in Asien etablieren

Marc Cherrier, COO, Steigenberger Hotels & Resorts bei Huazhu, betonte, dass das Projekt ein weiterer Meilenstein für die wachsende Präsenz der Deutschen Hospitality in China sei. Marcus Bernhardt, CEO, Deutsche Hospitality, ergänzte, dass man mit der geplanten Neueröffnung in Kunming die interne Expansionsstrategie und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Shareholder Huazhu unterstreiche. „Dies ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, die Marke Steigenberger Hotels & Resorts mit ihrer Eleganz, ihrer Tradition und ihrer erstklassigen Servicequalität in Asien zu etablieren. Wir freuen uns darauf, zukünftig auch in Kunming Gastgeber sein zu dürfen.“

Die nahegelegene Stadt Kunming blickt auf eine über 2400-jährige Geschichte zurück und ist heute politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Provinz Yunnan.
(DH/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen