Centro Hotel Group

Neues Lifestyle-Hotel „NYCE Ulm“ eröffnet

„NYCE to meet you“: Die  junge  Marke „NYCE Hotels“ der Hamburger Centro Hotel Group bekommt weitere Ableger. Nach den Destinationen Bonn, Hannover und Dortmund steht ein Haus jetzt auch in Ulm.

Freitag, 11.11.2022, 09:05 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Hotel NYCE Ulm

Das neue NYCE Ulm verfügt über eine großzügige Lobby inklusive Barbereich. (Foto: © Centro Hotel Group)

Das neue NYCE Ulm ist jetzt planmäßig eröffnet worden. Es sollen weitere Häuser der Marke in Ingolstadt (Umbranding), Hamburg (Umbranding) und Osnabrück (Neubau, 2023) folgen.

Tradition trifft auf Moderne

Das neue Lifestyle-Hotel im mittleren Marktsegment steht auf dem ehemaligen Kässbohrer Areal in der Ulmer Weststadt.

Das Vermächtnis des Industrie-Areals ist beim Interieur vielfach aufgegriffen worden. Atmosphäre und Ambiente sind eine Mischung aus Tradition und Moderne. So sind Tapeten, Kunst und Dekoration von den Kässbohrer Bussen inspiriert.

Das neue NYCE Ulm verfügt über 70 komfortable Zimmer, ein Frühstücks-Restaurant, eine großzügige Lobby inklusive Barbereich, eine Außenterrasse und Parkplätze.

Designer-Möbel und außergewöhnliche Kunstwerke geben den Räumen den besonderen „look & feel“. Geplant sind zukünftig auch Kunst- und Kultur-Events mit regionalem Bezug, zu denen Hotelgäste und die Bürger des Viertels eingeladen werden.

Neue Zielgruppen ansprechen

Geführt wird das neue Hotel von Jasmin Mustafic, der seit mehr als sechs Jahren erfolgreich für die Centro Hotel Group tätig ist. Er leitet als Cluster-Manager die Häuser in Ulm und Ingolstadt. Die Boutique Hotels in Ingolstadt und Hamburg sollen zeitnah in NYCE Hotels umgewandelt werden.

„Ich freue mich darauf – zusammen mit meinen Teams – die beiden NYCE-Häuser in Ulm und Ingolstadt für die Centro Hotel Group positionieren zu können“, sagt Cluster- Manager Jasmin Mustafic.

„Wir wollen an diesen Standorten die Kombination aus Kunst, Kultur und Komfort neu interpretieren  und – wie schon  in Bonn und Hannover – neue Zielgruppen ansprechen und für die Gäste von Nah und Fern schnell ein beliebter Treffpunkt werden“.

(Centro Hotel Group/SAKL)

Weitere Themen