Expansion

Mövenpick übernimmt Luxus-Resort in Thailand

Der royale Sommersitz im thailändischen Hua Hin ist die neuste Destination in Südostasien, in der Mövenpick Hotels & Resorts ein Strandresort eröffnet.

Donnerstag, 02.02.2017, 14:03 Uhr, Autor: Markus Jergler
Mövenpick Hotel

Mövenpick übernimmt Luxus-Resort im thailändischen Hua Hin (Foto: © Mövenpick Hotel & Resorts)

Das Schweizer Hotelunternehmen gibt die Übernahme eines luxuriösen Bungalow- und Suiten-Resorts in Hua Hin/Thailand bekannt: das Mövenpick Asara Resort & Spa Hua Hin. Die Umbenennung ist für November 2017 geplant.

Resort in Thailand
© Mövenpick Hotel & Resorts

Eröffnet in 2010, bietet das derzeitige Asara Villa and Suite Resort 96 Zimmer, aufgeteilt auf 54 Bungalows mit eigenem Pool und 42 Suiten. Das Resort im Besitz der Ocean Property liegt an einem der beliebtesten Strände Thailands und ermöglicht einen entspannten Urlaub. Das Strandresort ist bekannt für sein Restaurantangebot. Dazu gehören ein unkompliziertes Buffet-Restaurant, ein Spezialitäten-Restaurant direkt am Strand und eine Lobby-Lounge sowie einladende Pool-Bar.

Zudem gibt es einen Spa mit acht Anwendungsräumen, einen liebevoll ausgestatteten Kids-Club, exklusive Veranstaltungsräume, eine Bücherei, verschiedene Pools und einen wunderschönen tropischen Garten. „Unser Mövenpick Resort in Hua Hin ist das perfekte Hotel für Familien, Paare und exklusive Veranstaltungen (MICE); ein Zufluchtsort außerhalb Bangkoks mit seinem hektischen Treiben“, erläutert Andrew Langdon, Mövenpick Hotels & Resorts Global Chief Development Officer und Senior Vice President Asia. „Es bietet eine Mischung aus Mövenpicks Liebe zum Detail, der herausragenden thailändischen Gastfreundschaft, einem außergewöhnlichen Service, besonderen Hotelannehmlichkeiten und dem malerischen Charme des Resorts. Nationale und internationale Gäste aller Altersgruppen werden hier unvergessliche Ferien erleben.“ (MJ)

Weitere Themen