Expansion

Marriott: über 30 neue Luxushotels in 2020

Die internationale Hotelgesellschaft strebt im kommenden Jahr die Erweiterung ihres Portfolios an Luxusmarken an. Aber auch mittelfristige Pläne verrät Marriott bereits – und die sind ehrgeizig.   

Freitag, 06.12.2019, 11:35 Uhr, Autor: Kristina Presser
Grafik eines geplanten Marriott-Hotels in Nashville mit Terrassen und Außenpool

Demnächst eröffnet das W Nashville als Teil der die Lifestyle-Marke W Hotels. (Rendering: © Marriott International)

Marriott International, Inc. plant für 2020 weltweit die Eröffnungen von mehr als 30 neuen Luxushotels. Damit setzt die Hotelgesellschaft einen verstärkten Fokus auf ihr Portfolio an Luxusmarken, zu denen aktuell 420 Hotels und Resorts der Marken The Ritz-Carlton, Ritz-Carlton Reserve, St. Regis Hotels & Resorts, W Hotels, The Luxury Collection, EDITION, JW Marriott sowie Bvlgari in knapp 65 Ländern gehören. Mittelfristig, so gibt Marriott International an, wolle man das Luxussegment mit insgesamt mehr als 185 neuen Projekten ausbauen. Dabei seien auch 15 neue Länder als Destinationen denkbar, unter anderem Island, Montenegro und die Philippinen.

 

Blick in ein geplantes Hotelzimmer mit grünen Couchen
Ebenfalls im kommenden Jahr buchbar: Das Matild Palace, ein Luxury Collection Hotel, in Budapest. (Rendering: © Marriott International)

 

Geplante Neueröffnungen für 2020 (und darüber hinaus):

  • The Ritz-Carlton Rabat, Dar es Salam (Marokko)
  • The Ritz-Carlton, Nikko (Japan)
  • The Ritz-Carlton, Mexiko-City (Mexiko)
  • The Ritz-Carlton, Paradise Valley (Arizona, USA)
  • The Ritz-Carlton, Nanjing (China)
  • The Ritz-Carlton Yacht Collection
  • The St. Regis Kairo (Ägypten)
  • The St. Regis Kanai Resort (Mexiko)
  • The St. Regis Dubai, The Palm (Arabische Emirate)
  • W New York – Union Square (USA)
  • W Nashville (USA)
  • W Philadelphia (USA)
  • W Toronto (Kanada)
  • W Chengdu (China)
  • W Melbourne (Australien)
  • W Mailand (Italien)
  • W Rom (Italien)
  • Neues Hotel der Marke EDITION in Reykjavik (Island)
  • Darüber hinaus wird EDITION zehn weitere Hotels in sechs Ländern eröffnen, darunter in Tokio und Dubai.
  • The Joseph, a Luxury Collection Hotel, Nashville (USA)
  • Matild Palace, A Luxury Collection Hotel, Budapest (Ungarn)
  • The Tasman, a Luxury Collection Hotel, Hobart (Australien)
  • JW Marriott: 115 Hotels der Marke sollen in den Jahren 2020 bis 2022 eröffnen, unter anderem in den USA in Savannah, Orlando und Anaheim sowie in Istanbul (Türkei) und Danang (Vietnam), Nara (Japan), Maskat (Oman) sowie im mexikanischen Monterrey.

Um sich auf die künftigen Entwicklungen im Luxussegment einzustellen und die Verhaltensänderungen der heranwaschsenden neuen Generation von Reisenden zu verstehen, arbeitet Marriott International mit den Trendforschern von The Future Laboratory zusammen. Tina Edmundson, Global Brand Officer and Luxury Portfolio Leader, Marriott International, dazu: „Das Konzept des transformativen Reisens – Reisen, die durch einen Perspektivwechsel, Selbstreflexion und persönliche Entwicklung motiviert und definiert sind – hat weiter an Profil gewonnen und eine neue Generation Luxusreisender hervorgebracht: zielstrebige Globetrotter, die progressiver, proaktiver und auf positive Veränderungen ausgerichtet ist. Diese neuen globalen Entdecker betrachten Reisen als einen Weg zur Optimierung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens.“

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen