Segmenterweiterung

Marriott macht Airbnb Konkurrenz

Ob eigene Villa in Italien, privates Schloss in Irland oder ein Cottage inmitten kalifornischer Weinberge: Über das neue Buchungsportal „Homes & Villas“ von Marriott International kann man jetzt all diese Immobilien mieten.

Donnerstag, 02.05.2019, 11:06 Uhr, Autor: Kristina Presser
Luxuriöses Haus mit Pool

Marriott International bietet mit „Homes & Villas“ demnächst ein Buchungsportal, auf dem luxuriöse Häuser und Villen wie dieses Beispiel gemietet werden können (Foto: © Marriott International)

Klare Ansage an Airbnb und Co.: Eine der größten Hotelketten der Welt weitet ihr Segment aus und lanciert mit „Homes & Villas by Marriott International“ eine Buchungsportal, auf dem Häuser und Villen gemietet werden können. Rund 2.000 Premium- und Luxusimmobilien an weltweiten Reisezielen sollen sich darunter finden, darunter 100 in den Vereinigten Staaten, Europa, der Karibik und Lateinamerika. Anfang Mai geht die Plattform an den Start.

Die Einführung von Homes & Villas sei vor allem eine Reaktion auf die veränderten Reisebedürfnisse der Konsumenten, erklärt Stephanie Linnartz, Global Chief Commercial Officer, Marriott International. „Was vor einem Jahr als Pilotprojekt begann, ist heute ein globales Angebot, das unseren Gästen die Umgebung und die Annehmlichkeiten eines Heimes bietet, unterstützt von einem vertrauenswürdigen Reiseunternehmen, mit den besten Treue-Vorteilen.“ Denn Mitglieder des Reiseprogramms Marriott Bonvoy können für jeden Aufenthalt Punkte sammeln oder einlösen.

Irischer Schlossherr auf Zeit
Wie das 2018 gestartete Pilotprojekt zeigte, hielten sich Gäste, die ein Haus gemietet hatten, dort durchschnittlich mehr als drei Mal so lange auf, als bei einem üblichen Hotelaufenthalt. Diese Erkenntnis, gepaart mit dem Wunsch, Reisenden einzigartige Unterkünfte anbieten zu können, führte schließlich dazu, das Kernangebot des Marriot Hotelportfolios zu ergänzen. An beinahe 40 neuen Urlaubsdestinationen können Gäste nun ihr luxuriöses Heim auf Zeit buchen. Das Angebot reicht von einem Cottage mit vier Schlafzimmern auf sechs privaten Hektar kalifornischem Weinland, über eine Villa mit sechs Schlafzimmern im italienischen Sorrento samt Infinity-Pool mit Blick auf das Mittelmeer und Pizzaofen, bis zu einem irischen Schloss aus dem 18. Jahrhundert mit privatem See zum Bootfahren und Angeln.

Das neue Buchungsangebot launchte Marriot International zusammen mit ausgwählten Hausverwaltungsgesellschaften. Diese bieten den Gästen ein professionell gereinigtes Zuhause mit 24-Stunden-Service, Wi-Fi, Premium-Wäsche und -Ausstattung sowie familienfreundlichen Annehmlichkeiten auf Anfrage. Mit der Zeit soll das Angebotsportfolio erweitert und zusätzliche Märkte erschlossen werden.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen