Auf Wachstumskurs

Markteintritt in Südostasien: pentahotels eröffnet 2020 in Bangkok

Die designorientierte Lifestyle-Hotelmarke pentahotels gab heute ihre neue Managementvereinbarung mit der thailändischen The Nest Property Company Ltd., einer Tochtergesellschaft der PM Group, bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Eröffnung des ersten pentahotel im thailändischen Bangkok im Jahr 2020.

Mittwoch, 14.06.2017, 12:12 Uhr, Autor: Markus Jergler
Das neue Haus von pentahotels in der Nähe des Lumpini Parks

Das neue Haus von pentahotels befindet sich ganz in der Nähe des Lumpini Parks. (Foto: © avtk/fotolia)

Das Hotel wird sich in Lumpini, dem zentralen Geschäftsviertel von Bangkok, befinden. Damit unterstreicht pentahotels die Expansionspläne der Marke in Südostasien. Das neu errichtete Gebäude in Bangkok wird die globalen Designstandards von pentahotels widerspiegeln und alle Markenzeichen und Innovationen der Hotelkette aufgreifen, inklusive der pentalounge, ein einzigartiger Empfangsbereich, der Gäste dazu einlädt, sich an der stylischen Bar zu treffen und zu entspannen. Das Hotel wird außerdem über 157 Gästezimmer, einen Swimmingpool und einen top ausgestatteten Fitnessraum verfügen. Das pentahotel Bangkok wird sich in der Nähe vieler großer Shopping-Outlets, Bürohochhäuser und des Lumpini-Parks befinden. Damit bietet es Geschäfts- und Individualreisenden den perfekten Ausgangspunkt, um das tropische Flair der modernen und pulsierenden Hauptstadt zu genießen.

„pentahotels verfügt über nachweisliche Erfolge und Erfahrungen im Management von Hotels, die die nächste Generation Reisender ansprechen“, so Ausana Mahagitsiri CEO von The Nest Property Company Ltd. „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit pentahotels und die Umsetzung unseres gemeinsamen Zieles, die Entwicklung eines einzigartigen Hotelerlebnisses in Bangkok.“ JLL, ein Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich, fungierte als exklusiver Berater der PM Group bei der Suche nach einem Hotelbetreiber und der erfolgreichen Vertragsverhandlung. Andrew Langston, Executive Vice President von JLL, erklärte: „Wir freuen uns sehr, dass wir als strategischer Berater für die PM Group tätig sein durften und dazu beigetragen haben, die Marke pentahotels nach Bangkok zu bringen.“ (ots/MJ)

 

Weitere Themen