Neueröffnung

Leonardo Royal Cologne Airport entsteht in Köln-Urbach

In rund drei Kilometern Nähe zum Flughafen Köln-Bonn entsteht im Stadtteil Urbach ein neues Haus der Leonardo Hotels Central Europe: das Leonardo Royal Cologne Airport. Der Grundstein für das Neubauprojekt wurde im Mai 2021 gelegt.

Dienstag, 28.09.2021, 13:36 Uhr, Autor: Martina Kalus
Rendering Leonardo Royal Cologne Airport

Die dreidimensionale Außenfassade soll eine Verwirbelung eines Tragflächenprofils darstellen. (Foto: © Leonardo Hotels)

Der Grundstein des neuen Leonardo Royal Cologne Airport mit 250 Zimmern wurde im Mai 2021 mit dem Projektentwickler pro invest aus Ulm gelegt. Das Gebäude soll innerhalb von rund zwei Jahren fertig sein. Über eine Live-Webcam kann man die Baufortschritte auf der Website von pro invest verfolgen. Die Eröffnung ist für das 2. Quartal 2023 geplant.

„Für uns ist Nordrhein-Westfalen einer der wichtigsten und dynamischsten Wirtschaftsstandorte, in dem wir seit vielen Jahren erfolgreich mit unserer Mehrmarken-Strategie und einem attraktiven Hotelportfolio von Aachen bis Köln aktiv sind“, so Yoram Biton, Managing Director der Leonardo Hotels Central Europe. „Wir sehen insbesondere im Einzugsgebiet des Flughafens Köln/Bonn großes Potenzial für die Etablierung einer gehobenen Marke. Daher haben wir uns mit pro invest für den Standort Köln-Urbach entschieden, den wir mit unserer Marke Leonardo Royal bereichern werden.“

Highlights

Aufbauend auf ihrem Markenkernwert wird das Leonardo Royal Cologne Airport einige Highlights haben: wie das bewährte Open Lobby-Designkonzept, das mit der Verbindung von Rezeption, Bar/Lounge und Restaurant mit Innenhof-Terrasse eine komfortable Wohlfühl-Atmosphäre schafft oder mit einem smarten Tagungsangebot für Unternehmen aller Größen sowie Event-Veranstalter aufwartet. Eyecatcher wird die dreidimensionale Außenfassade sein, die die Verwirbelung eines Tragflächenprofils darstellen soll und im Inneren mit weiteren standortspezifischen Elementen aus der Welt des Fliegens abgerundet wird.

(Leonardo Hotels/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen