Expansionsstrategie

Leonardo Hotels Central Europe formiert neues Cluster Austria

Neustrukturierung im Zuge der Wachstumsstrategie: Nachdem Leonardo Hotels Central Europe jüngst im großen Stil auf dem österreichischen Markt expandierte, gibt die Hotelgruppe nun die Bildung des neuen Clusters Austria bekannt.

Freitag, 04.11.2022, 09:36 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Hotel Salzburg Airport Messe

Das Hotel Salzburg Airport Messe ist eines der neun Häuser, das die Leonardo Hotels Central Europe übernommen haben. (Foto: © Leonardo Hotels Central Europe)

In den kommenden Wochen wird unter Führung der neuen Cluster General Managerin Katharina Fraissl ein Team aufgebaut, das gemäß der bewährten Verwaltungsstruktur von Leonardo Hotels Central Europe organisiert ist. Dabei schafft die Hotelgruppe neue Stellen und erhält alle bestehenden Arbeitsplätze durch die Weiterbeschäftigung aller Mitarbeiter aus den übernommenen Hotels. Dies sorgt für reibungslose Abläufe sowie Kontinuität der Dienstleistungen in den einzelnen Hotels, so die Hotelgruppe.

Österreich ist mit nun zehn Häusern in drei Key Locations und mehr als 1.400 Gästezimmern ein wichtiger strategischer Standort für die internationale Hotelgruppe. Besonders im Hinblick auf die anstehenden Rebrandings und die damit verbundene Positionierung der Leonardo Marken, ist die Formierung des neuen Clusters nach Angaben der Leonardo Hotels ein wichtiger Schritt.

Grundstein für weitere Expansionspläne

Die neue Cluster General Managerin, Katharina Fraissl, war zuletzt als Direktorin für das Star Inn Wien Hauptbahnhof und administrativ für das Bestandsportfolio der gesamten „Star Inn“-Gruppe in Österreich zuständig. Zuvor bekleidete die 53-Jährige, die über 30 Jahre Berufserfahrung in der Hotellerie verfügt, verschiedene Positionen für die Marke Novotel der Accor-Gruppe in Österreich. Der Fokus ihrer Arbeit liegt seit mehr als zwanzig Jahren im Bereich Hotelmanagement. In ihrer neuen Funktion ist Katharina Fraissl für die zehn Leonardo Hotels in Österreich verantwortlich und berichtet an Stephan Löwel (Cluster General Manager South Germany & Switzerland), der sie bei dem Cluster-Aufbau begleitet.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und die Chance, an der Expansionsstrategie von Leonardo Hotels in Österreich mitzuarbeiten und dabei meine Erfahrung und Expertise für den österreichischen Markt einbringen zu können. Besonders reizvoll finde ich dabei die Aufgabe, neue Clusterstrukturen aufzubauen und zu implementieren“, erklärt Katharina Fraissl.

Stephan Löwel, Cluster General Manager Germany South & Switzerland, ergänzt: „Mit der Bildung des Clusters Austria reagieren wir zum einen auf unsere neue Marktpräsenz in Österreich und legen zugleich den Grundstein für weitere Expansionspläne. Die Integration der neun übernommenen Hotels hält viele spannende Herausforderungen für uns bereit. An dieser Stelle freuen wir uns sehr, mit Katharina Fraissl eine kompetente und erfahrene General Managerin für das neue Cluster gewonnen zu haben, die die Hotelgruppe in Zukunft mit ihrem tiefgreifenden Know-how voranbringen wird.“

(Leonardo Hotels Central Europe/SAKL)

Weitere Themen