Expansion

Leonardo Gruppe breiter aufgestellt

Hotelzuwachs in Österreich: das neue Leonardo Vienna Otto Wagner erweitert das Angebot für Geschäfts- und Privatreisende in Wien. Es ist das vierte Haus von Leonardo Hotels Central Europe in der österreichischen Hauptstadt. Durch die Eröffnung stärkt die Hotelgruppe ihre Präsenz in Österreich und setzt ihre Expansionsstrategie weiter fort.

Dienstag, 06.12.2022, 10:07 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Außenansicht des neueröffneten Leonardo Hotels.

Im 15. Bezirk, direkt an der Otto-Wagner-Brücke gelegen, ist das Leonardo Vienna Otto-Wagner der perfekte Ausgangspunkt, um Sehenswürdigkeiten zu erreichen. (Foto: © Leonardo Hotels Central Europe)

Das neue Haus befindet sich direkt an der Otto-Wagner-Brücke im 15. Bezirk der Stadt. Das Leonardo Vienna Otto-Wagner gliedert sich nahtlos in die Marke „Leonardo“ ein. Das Haus verfügt über 211 Gästezimmer drei verschiedener Kategorien auf sieben Etagen sowie einen Frühstücks- und Barbereich. Die Innenausstattung setzt auf zeitgemäßes Interior im typischen Leonardo-Look & Feel.

Das Frühstücksangebot ist reichhaltig und eine Grab’n’go-Station hält kleine Snacks für zwischendurch bereit. Abends lädt die Bar zu einem entspannten Ausklang ein. Neben der guten öffentlichen Anbindung steht den Gästen eine Tiefgarage mit 40 Parkplätzen und zwei E-Ladesäulen zur Verfügung. Das neue Wiener Haus verfügt zudem über eine LEED-Zertifizierung für die nachhaltige Bauweise.

Innenansicht eines ZImmers im Hotel Leonardo Vienna Otto Wagner.
Innenansicht eines Zimmers im Hotel Leonardo Vienna Otto Wagner (Foto: © Leonardo Hotels Central Europe)

„Ich freue mich sehr, nun offiziell die Türen des Leonardo Vienna Otto-Wagner für unsere Gäste zu öffnen“, kommentiert Katharina Fraissl, Cluster General Managerin Austria. „Wir sind uns sicher, dass der neue Standort der aktuellen Nachfrage im Geschäfts- und Freizeitreisesegment entspricht und unseren Zielgruppen ein überzeugendes Angebot bietet.“

Auf Wachstumskurs mit neuem Cluster Austria

Die österreichische Landeshauptstadt stellt eine Key-Location für Leonardo Hotels Central Europe dar, die in Wien mit insgesamt vier Hotels und 1.000 Zimmern vertreten ist. Dazu zählen das bereits bestehende Leonardo Vienna, das neue Leonardo Vienna Otto-Wagner und zwei weitere Objekte am Wiener Hauptbahnhof sowie in der Nähe von Schloss Schönbrunn.

Der Kauf der Immobilie an der Otto-Wagner-Brücke fand im Rahmen des Fattal European Partnership II statt. Der knapp 400 Millionen Euro starke Fonds wurde im April 2022 durch die Fattal Hotel Group zur Expansion ihres Hotelportfolios an unterschiedlichen Standorten in Europa abgeschlossen.

Pläne für die Zukunft

Rebrandings sowie verschiedene Teilrenovierungen der acht Hotels in Wien, Salzburg und Linz, die im Oktober durch Leonardo Hotels Central Europe bei laufendem Betrieb übernommen wurden, werden 2023 durchgeführt. Mit insgesamt zehn Hotels und 1.400 Gästezimmern sowie Suiten zählt die in Berlin ansässige Hotelgruppe bereits heute zu den größten Hotelanbietern in Österreich.

(Leonardo Hotels Central Europe/THWA)

Weitere Themen