Partnerschaft

Krefelder Hof wirbt mit Schulprojekt für die Hospitality-Branche

Sie freuen sich über den frisch unterzeichneten Kooperationsvertrag (v.l.): Gabriele Götze (IHK berufliche Bildung, Beraterin Schule und Wirtschaft) Dirk Wellesen (Leiter Gesamtschule Uerdingen Krefeld), Anna Josch (Koordinatorin für die berufliche Orientierung), Bart Vaessen (Direktor Hotel Krefelder Hof) und Andrea Calaminus (Direktionsassistentin Hotel Krefelder Hof). (Foto: © Hotel Krefelder Hof)
Um dem Fachkräftemangel in der Hospitality-Branche zu begegnen, muss man kreativ werden. Man muss die jungen Leute erreichen, abholen und mitnehmen. Wo könnte das besser gelingen, als in der Schule? 
Donnerstag, 07.09.2023, 11:27 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Der Krefelder Hof und die Gesamtschule Uerdingen Krefeld haben eine Partnerschaft geschlossen, die junge Menschen für das Arbeiten in der Hospitality-Branche begeistern soll.

Die frisch geschlossene Kooperation soll künftig Jugendlichen die Chance geben, die vielfältigen Berufsbilder der Hotellerie kennen und schätzen zu lernen

Potenziellen Nachwuchs so früh wie möglich für die Branche begeistern

„Wen einmal das Hotel-Fieber gepackt hat, den lässt es nicht mehr los. Daher möchten wir unseren Traumberuf jungen Menschen möglichst frühzeitig näherbringen. Deshalb bieten wir ihnen auf vielfältige Weise einen Blick hinter die Kulissen“, weiß Bart Vaessen, Direktor des Hotels Krefelder Hof

Krefelder Hof bietet Schülern der Gesamtschule Uerdingen Krefeld Praktika an

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Uerdingen Krefeld haben im Rahmen der Berufsorientierung oder während Schülerpraktika künftig die Möglichkeit, die betrieblichen Abläufe im Krefelder Hof kennenlernen. 

„Dabei werden sicher unsere Auszubildenden einiges aus dem ‚Nähkästchen‘ erzählen können“, verspricht Bart Vaessen. Er ergänzt: „Denn wir möchten, 
dass die Jugendlichen die Anforderungen und Qualitäten der einzelnen Berufsbilder realistisch einschätzen können.“

Derzeit bildet das bekannte Krefelder Haus im Hotelfach und in der Küche aus. Ebenso wird ein duales Studium im „Tourismus Management B.A.“ in Kooperation mit der IU angeboten.

Kooperation beinhaltet mehr als reine Schülerpraktika

Die Kooperation mit der Gesamtschule wird sich nicht ausschließlich auf sogenannte „Betriebs- oder Berufsfelderkundungen” oder Praktika beschränken. 

„Wir werden uns vielfältig einbringen. Unsere Azubis werden mit mir oder 
einem Ausbildenden auch in die Schule kommen, wo wir unser Wissen praxisnah 
im Unterricht oder auf schulischen Berufsorientierungsmessen weitergeben“, verspricht Bart Vaessen.

Krefelder Hof setzt auf eine nachhaltige Zusammenarbeit?

Die Vereinbarung ist langfristig und nachhaltig angelegt, was auch für den 
Hoteldirektor ein wichtiges Anliegen ist. „Eine solche Partnerschaft muss wachsen und basiert auf gegenseitigem Vertrauen“, betont Vaessen.

Er ergänzt: „Uns liegen die jungen Talente sehr am Herzen, denn sie sind die Zukunft unserer Branche.“

(Hotel Krefelder Hof/THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Nimb Hotel
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Hilton erweitert sein globales Luxusportfolio

Hilton ist eine exklusive Partnerschaft mit Small Luxury Hotels of the World eingegangen. Dadurch erweitert das Hotelunternehmen sein globales Luxusportfolio um fast 400 Boutique-Hotels. 
Die Familie Sanoner, Eigentümer der Adler Spa Resorts & Lodges (Foto: © Adler Spa Resorts & Lodges)
Mitarbeiterförderung
Mitarbeiterförderung

Mit Benefits und Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel

Adler Spa Resorts & Lodges versuchen, mit Teamgeist und Förderung ihre Mitarbeiter möglichst lange im Unternehmen zu halten. Durch die eigene Academy wird insbesondere der Bereich Fortbildungen stark gefördert. 
Elements Resort
Kooperation
Kooperation

Alpin Family kooperiert mit InLeisure für mehr Wachstum

Stärken bündeln, Synergien nutzen: Die österreichische Hotelgruppe Alpin Family und der niederländische Projektentwickler und Betreiber im Feriensegment InLeisure sind eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam möchten sie ihr jeweiliges Kerngeschäft stärken, Arbeitsplätze schaffen und Urlaub in Österreich zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.
Michael Haiser, Dr. Dominik Benner, Nico Sauerland (CEO) und Ivan Mallinowksi
Mehrheitsgesellschafter
Mehrheitsgesellschafter

Benner Holding übernimmt Mehrheit an den Tin Inn Hotels

Tin Inn ist ein noch junges Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Hotellerie auch außerhalb der Metropolregionen mit einem nachhaltigen und digitalen Ansatz auf ein neues Level zu heben. Dies soll nun gemeinsam mit der Benner Holding als Mehrheitsgesellschafter und strategischer Partner weiter gelingen. 
Riessersee Hotel in Garmisch-Partenkirchen
Bildungskooperation
Bildungskooperation

Nachwuchsförderung und Mitarbeiterbenefit: Riessersee Hotel kooperiert mit dem IST-Studieninstitut

Das Riessersee Hotel in Garmisch-Partenkirchen ist eine Bildungskooperation mit dem IST-Studieninstitut eingegangen. Diese Zusammenarbeit hat zum Ziel, die Nachwuchsförderung im Hotel zu stärken und den Mitarbeitern eine wertvolle Weiterbildungsmöglichkeit zu bieten.
Lounge eines Hotels
Partnerschaft
Partnerschaft

Choice Hotels EMEA integrieren sich in den Roibos-Marktplatz

Neue Möglichkeiten für Hoteliers: Das auf Franchising ausgerichtete Hotelunternehmen Choice Hotels EMEA vertreibt seine Hotels ab sofort über Roibos. Auf dem Roibos-Marktplatz können Hoteliers und Reiseanbieter in direkten Kontakt ohne Zwischenhändler treten.
Naturszenerie
Wanddesign
Wanddesign

Hotel Krefelder Hof bekommt neuen Anstrich

Neue Farbe für das Hotel Krefelder Hof: Das Design-Duo Tubuku hat dem Fitnessbereich des Hauses neues Leben eingehaucht. Hoteldirektor Bart Vaessen ist von dem Ergebnis begeistert, denn er hat die Designer vor allem wegen ihrer besonderen Art der Gestaltung engagiert.
Zwei junge Mitarbeiter tauschen sich aus
Ratgeber
Ratgeber

Wie ein Hotel junge Menschen für sich begeistert

Wie schafft es das Südtiroler Hotel „Das Gerstl Alpine Retreat“, junge Menschen für die Arbeit in der Hotellerie zu motivieren? Als jahrelanger Begleiter der Unternehmerfamilie auf ihrem Weg hin zur bedingungslosen Mitarbeiterorientierung zeigt Helmut List, Führungsexperte und Unternehmercoach von Kohl > Partner, worauf es ankommt.